2008/18
Ausgabe #

Satanische Ferse

Dissidenz und Repression im Iran

All Cops Are Bastards. Starker Auftritt eines Studenten gegen die Staatsmacht. Immer wieder macht sich im Iran die Unzufriedenheit mit dem Mullah-Regime Luft. Frauen, Gewerkschafter, Studenten, Jugendliche, Blogger – sind sie die Achillesferse des Systems? Mit Verhaftungen, ­Hinrichtungen und Folter geht die Regierung gegen jede Dissidenz vor. Auch deswegen befindet sich ein Großteil der ­Oppositionellen im Exil. Keinen Dialog mit der Macht, fordern sie, ­stattdessen die ­Unterstützung des Widerstands.

Im dschungel läuft:

1. Mai im Kino, George Clooney im Interview, 68 in ­Oberhausen, ­MS im Dossier

Thema

Jörn SchulzDie Opposition im Iran ist vielfältig, aber zersplittert
fathiyeh naghibzadehStaatliche Repression gegen Frauen im Iran
Jonathan WeckerleGespräch mit Menashe Amir über Juden im Iran
kazem moussaviDie iranische Oppposition braucht Unterstützung

Inland

Reportage

Ausland

William HiscottObama, Clinton und Joe Sixpack
Karl PfeiferAntisemitismus in der ungarischen Presse
Tobias MüllerDas Verhältnis der Niederländer zur Monarchie
Ute WeinmannRussische Arbeiter protestieren gegen niedrige Löhne

Seite 16

Lutz GetzschmannWer kontrolliert die Wirtschaft im Irak?

Interview

Ivo BozicKatja Kipping im Gespräch über Israel und den ausbleibenden Generationswechsel bei der Partei »Die Linke«

Disko

ela wünschFür die Entpolitisierung des Körpers

Antifa

Anke SchwarzerDas Treffen des »Kameradenkreises der Gebirgsjäger« in Mittenwald

dschungel

Sport

Steffen DobbertDie ostdeutsche Fußballprovinz und die Rechten

Hotspot