#49/2017 Gender Trouble vor Gericht
Ausgabe #

Gender Trouble vor Gericht

Aus zwei mach drei. Bislang wurden intersexuelle Menschen diskriminiert und pathologisiert. Nun fordert das Bundes­verfassungsgericht ein drittes Geschlecht im Geburtenregister. Warum aber das Unbehagen der Geschlechter nicht gleich auflösen und die Kategorie ganz abschaffen?

Im dschungel läuft:

Freie Improvisation. In ihrer experimen­tellen Musik lotet Limpe Fuchs die Grenze zwischen Klang und Stille aus.

Thema

Ann-Kathrin JeskeVanja klagte beim Bundesverfassungsgericht eine dritte amtliche Geschlechtsoption ein. Ein Gespräch
Johanna JaspersenDer Eintrag des Geschlechts im Geburtenregister ist nicht nötig
Daria MajewskiDie Revolution der Geschlechterverhältnisse hat begonnen. Eine Utopie
Leon ReichleDas Ende der Homolobby. Eine Dystopie
Oliver TolmeinDas Urteil des Bundesverfassungsgerichtes ist ein Etappensieg

Inland

Jan StichDer unter Terrorverdacht festgenommene Soldat Franco A. ist wieder auf freiem Fuß
Sebastian WeiermannDer AfD-Parteitag hat gezeigt, dass ohne den Höcke-Flügel nichts mehr geht.
Maximilian PichlAbschiebungen nach Syrien – die AfD fordert sie, CDU und CSU prüfen sie
Svenna TrieblerRegierungsbildung: Es geht auch ohne CSU
Peter NowakBeim Lesben- und Schwulenverband wird über bessere Arbeitsbedingungen gestritten
Anja Krüger Bei VW in China werden die Rechte von Leiharbeitern missachtet 

Reportage

Sebastian HachmeyerDie bolivianische Regierung ändert die Regeln für den Koka-Anbau, viele Bauern fühlen sich benachteiligt

Ausland

Lukas LatzRechtsextreme gehen in Polen auf die Straße
David KirschDie Aussagen des Geschäftsmannes Reza Zarrab vor einem amerikanischen Gericht setzen Erdoğan unter Druck
Bernhard SchmidBeim Gipfel von EU und Afrikanischer Union wurde über die Eindämmung von Migration diskutiert
Antje MissbachIn Australien mussten einige Abgeordnete wegen ihrer doppelten Staats­bürgerschaft zurücktreten.
Kathrin ZeiskeProteste gegen manipulierte Präsidentschaftswahl in Honduras

Seite 16

Felix RiedelDas Insektensterben ist keine Verschwörungstheorie

Interview

Alexander NabertMarina Reichenbach, SPD, über Islamismus, Kommunismus und Neuköllner Bezirkspolitik

Disko

Till Randolf AmelungDurch Begriffe wie »TERF« und »SWERF« wird dem radikalen Feminismus vorgeworfen, Transpersonen und Sexarbeiterinnen auzuschließen

Antifa

Friedrich BurschelDie Nebenklagevertreter im NSU-Prozess haben Bundesanwaltschaft und Behörden heftig kritisiert

dschungel

Detlef zum WinkelAntisemitismus: ARD distanziert sich von Roger Waters
Felix RiedelYoussef Rakha, Autor von »Arab Porn«, im Gespräch über Sexualität und den Konsum von Pornographie in arabischen Ländern
Jürgen KiontkeDer Film »Queercore – How to Punk a Revolution«
Nils Neuneier-QuakDie Musik der Komponistin Limpe Fuchs
Jens KastnerDas Buch von François Jullien »Es gibt keine kulturelle Identität«
Magnus KlaueDer Autor und Regisseur Milo Rau hat den Peter-Weiss-Preis der Stadt Bochum erhalten
Leo FischerLeo Fischer klingt diese Woche wie Christian Schmidt
Peter NowakEin Sammelband über das sozialistische Ehepaar Rosdolsky

Sport

Ralf Fischer Das China-Experiment des DFB ist vorbei

Hotspot