Artikel von Dennis Pesch

19.10.2017
Inland In Düsseldorf streiken Beschäftigte gegen den Pflegenotstand

Billiger geht immer

Beschäftigte des Düsseldorfer Universitätsklinikums streiken gegen große Lohnunterschiede und hohe Arbeitsbelastung.

05.10.2017
Inland Die Mönchengladbacher CDU steht wegen Kontakten zu »Grauen Wölfen« in der Kritik

Falken gegen Wölfe

Die CDU in Mönchengladbach pflegt Kontakte zu einem türkisch-deutschen Verein, dem auch Islamisten und rechtsextreme Nationalisten angehören. Linke in der Stadt protestieren gegen diese Art von Integrationspolitik.

31.08.2017
Inland Bundesweit droht die Wiedereinführung von Studiengebühren

Über Gebühr belastet

In Baden-Württemberg wurden Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer beschlossen, die Landesregierung Nordrhein-Westfalens will folgen. Studierendenorganisationen hingegen fordern den Abbau von Zugangshemmnissen.

17.08.2017
Inland Im rheinischen Braunkohlerevier heißt es ab Ende August wieder: »Ende Gelände«

Ultimatum für die Braunkohle

Ab Ende August wollen Umweltschützer in Nordrhein-Westfalen in verschiedenen Formen gegen die weitere Nutzung der Braunkohle protestieren.

27.07.2017
Inland Die AStA-Koalition an der Univer­sität Duisburg-Essen ist wegen eines Streits über ­Antizionismus geplatzt

Zoff an der Uni

Die AStA-Koalition an der Universität Duisburg-Essen ist wegen einer antizionistischen Veranstaltung geplatzt.

13.04.2017
Inland Die Gedenkveranstaltung für den vom NSU ermordeten Halit Yozgat in Kassel

»Kein nächstes Opfer«

Raucherecke von Dennis Pesch
NSU
09.03.2017
Inland Gegen Jutta Ditfurth, aber mit dem RCDS – die NRW-Linksjugend auf schiefer Bahn

Die Linksjugend kuschelt mit Christdemokraten

Der nordrhein-westfälische Landesverband der Partei »Die Linke« hat bereits mehrfach für antisemitische Skandale gesorgt. Insbesondere die Jugendorganisation »Solid« fiel in der Vergangenheit negativ auf. Doch mittlerweile regt sich Widerstand.

15.12.2016
Inland Auf ihrem Bundesparteitag in Essen ist die CDU nach rechts gerückt

Absurde Anträge, ratlose Zaungäste

Vergangene Woche hielt die CDU in Essen ihren Bundesparteitag ab. Drinnen wurde Angela Merkel als Vorsitzende wiedergewählt, draußen protestierten etwa 70 Menschen gegen die »Festung Europa«.

30.06.2016
Antifa Der Prozess wegen Messerattacke auf Henriette Reker

Immun gegen »Gehirnwäsche«

Der Prozess wegen des Messerattentats auf die damalige Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker steht vor dem Abschluss. Der mutmaßliche Täter Frank S. wollte ein Zeichen gegen die Flüchtlingspolitik setzen, sah Vorbilder bei der Hamas und hält sich
für das Opfer einer Verschwörung.

30.06.2016
Antifa Der Prozess wegen Messerattacke auf Henriette Reker

Immun gegen »Gehirnwäsche«

Der Prozess wegen des Messerattentats auf die damalige Kölner Oberbürgermeisterkandidatin Henriette Reker steht vor dem Abschluss. Der mutmaßliche Täter Frank S. wollte ein Zeichen gegen die Flüchtlingspolitik setzen, sah Vorbilder bei der Hamas und hält sich
für das Opfer einer Verschwörung.

16.06.2016
Inland In die Presse

Keine Mikros für die AfD

AfD
02.06.2016
Inland Raucherecke: Querfront »gegen rechts« in Duisburg

Mit der Bandbreite zum Weltfrieden

<none>

28.04.2016
Inland Nazis wollen am 1. Mai in Plauen demonstrieren

Hitler-Fans für den Sozialismus

Die Nazipartei »Der III. Weg« mobilisiert für den 1. Mai zu einer bundes­weiten Demonstration ins sächsische Plauen. Dort hat sich seit vergangenem Herbst mit der Initiative »Wir sind Deutschland« eine rechtspopulistische Bewegung profiliert.

25.02.2016
Sport Ausprobiert, Teil 19: Snooker

Das Ende einer Karriere

Ausprobiert, eine Serie über Sportarten, die unsere Autorinnen und Autoren als Kinder geliebt oder gehasst haben – oder die sie schon lange im Fernsehen faszinieren. Teil 19: Snooker – eine Sportart, die nicht überall auch von Frauen gespielt werden darf, die überdies auch nur eine Bruchteil der Männer-Prämien damit verdienen können. Und die trotzdem ziemlich faszinierend ist.

04.02.2016
Ausland Flüchtlingshelfer auf Lesbos

Nicht nur versorgen

Auf der griechischen Insel Lesbos ankommende Geflüchtete müssen einen dubiosen und chaotischen Registrierungsprozess durchlaufen. Freiwillige versuchen, eine Alternative zur bürokratischen Elendsverwaltung zu schaffen.