#39/2016 - Hölle Hölle Hölle
Ausgabe #

Hölle Hölle Hölle

Happy Blasphemy Day! Seit 2009 ist der 30. September der internationale Tag der Blasphemie. Zu viele Menschen müssen weltweit um Leben oder Freiheit fürchten, wenn sie Religion kritisieren – auch aufgrund staatlicher Verbote. Der Vorwurf der Blasphemie hat wenig mit der Verletzung religiöser Gefühle zu tun, sondern dient zur Durchsetzung politischer Macht. Alles über Staat und Religion, die Kunst der Blasphemie und die Schönheit der Hölle auf den Thema-Seiten

Im dschungel läuft:

Atheistischer Aufschnitt. In »Sausage Party« streifen Würstchen den Glauben ab wie eine Pelle.

Thema

Kolja LindnerLaizismus und Burkini-Verbot in der französischen Debatte
Ivo BozicSehnsucht nach der Hölle
Bernd BeierBlasphemie als Kunstform
Roger BehrensEine kleine Kulturgeschichte der Gotteslästerung

Inland

Alex FeuerherdtDie Doppelstrategie des IS in Deutschland
Ralf FischerEinigung im Fall des Sozialrichters Jan-Robert von Renesse
johann petersenEine neue Ausstellung und Diskussion über die Flugzeugentführung von Entebbe
Stefan Dietldie geplante Verschärfung des Asylbewerberleistungsgesetzes
Peter NowakSchmuggel in der JVA Tegel
Frederik SchindlerSäkulare Muslime fordern eine Reform des Islam

Reportage

Ausland

David GraaffDie Farc haben das Friedensabkommen mit der kolumbianischen Regierung angenommen
Ute WeinmannDas Blasphemieverbot in Russland
Oliver M. Piechadie Situation in Aleppo und die Politik der westlichen Staaten
Anton LandgrafDer Umgang mit Terroranschlägen im US-Wahlkampf
Christian JakobHindunationalisten schränken Religionsfreiheit in Indien ein
Emanuel BergmannDie Debatte über Gewalt und Rassismus bei der Polizei in den USA

Seite 16

Felix RiedelBlasphemie und Wissenschaft

Interview

Till SchmidtBerna Kurnaz über die islamistische Radikalisierung junger Menschen

Antifa

Deutsches Haus 39-40/16
Stefan DietlWie gehen die DGB-Gewerkschaften mit dem Erfolg der AfD um?

dschungel

Annette WalterGesprächsreihe »Die Ästhetik des Widerstandes« im Berliner Hebbel-Theater
Jakob HaynerSarah Washington und Ralf Wendt im Gespräch über das internationale Radiokunstfestival »Radio Revolten«
Kurzmeldungen
Niklas DommaschkDie österreichische Band Radian hat ihr fünftes Album veröffentlicht
Roger BehrensDas neue Album von Schwabinggrad Ballett
Klaus BittermannDas Buch »Rückkehr nach Reims« von Didier Eribon

Sport

Fridolin WeltiDas Projekt #bikeygees in Berlin

Hotspot