Artikel von Oliver M. Piecha

Ali Abdullah Saleh
Ausland Die Kämpfe im Jemen gehen weiter

Letzter Seitenwechsel

Der ehemalige jemenitische Präsident Ali Abdullah Saleh wandte sich gegen die bis dahin mit ihm verbündeten Houthis. Kurz darauf war er tot. Von mehr...
12#47
Ausland Der neue saudische Kronprinz könnte einiges im Land ändern

Überraschung vom Kronprinzen

In Saudi-Arabien kommt es zu einer kulturellen und politischen Öffnung. Außenpolitisch sieht sich die Monarchie mit einer schiitischen Offensive konfrontiert, gegen die sie wenig ausrichten kann. Von mehr...
lgbt_raqqa
Thema Trotz territorialer Verluste wird der »Islamische Staat« weiterexistieren

Mythos mit Zukunft

Trotz territorialer Verluste wird der »Islamische Staat« weiter existieren, solange der Nahe Osten sich nicht grundlegend stabilisiert. Die Faszination des IS, vor allem für junge Menschen auch im Westen, hat allerdings weniger mit macht- und geo­politischen Fragen zu tun. Von mehr...
Ausland Im Nahen Osten stehen neue Konflikte bevor

Konflikte um die Grenzregionen

Bereits vor dem absehbaren militärischen Sieg über den »Islamischen Staat« zeichnen sich die Folgekonflikte im Nahen Osten ab. Die USA wollen die Ausdehnung des iranischen Einflussgebietes nicht länger tolerieren. Saudi-Arabien freut sich über die Unterstützung der neuen US-Regierung. Von mehr...
Ausland Die USA melden sich in der Nahostpolitik zurück

Ein flexibler Präsident

Mit der Bombardierung eines syrischen Militärflughafens meldet sich die US-Regierung in der Nahostpolitik zurück. Kommentar Von mehr...
Ausland Der Krieg in Syrien tritt in eine neue Phase ein

Zu viele Flüchtlinge zum Foltern

Die Transformation des Syrien-Kriegs und die Produktion von Flüchtlingen. Kommentar Von mehr...
Ausland die Situation in Aleppo und die Politik der westlichen Staaten

Ein bisschen Fortschritt

Während auf Aleppo ein Bombenhagel niedergeht, wiegelt der US-amerikanische Außenminister John Kerry ab.

Von mehr...
Ausland Die Evakuierung des syrischen Darayya und die Hilflosigkeit der Uno

Vereintes Nichts

Mit der Evakuierung von Darayya ist ein weiterer menschen­leerer Ort an das syrische Regime gefallen, von ethnischer Säuberung wird dabei aber nicht gesprochen. Die Uno agiert hilflos.

Von mehr...
Ausland Keine Einigung im Jemen

Das jemenitische Desaster

Im August wurden die Gespräche zwischen der jemenitischen Regierung und ihren Gegnern abgebrochen. Eine Verhandlungslösung im Bürgerkrieg ist in weite Ferne gerückt.

Von mehr...
Thema Die Ausbildung und Einschleusung von Jihadisten nach Europa durch den »IS« hat lange vor den jüngsten Anschlägen begonnen

Jihad zum Selbermachen

Der »Islamisch Staat« fordert seine Anhänger mittlerweile nicht nur zum Losschlagen in ihren Herkunftsländern auf. Er bildet auch Jihadisten, die es bis nach Syrien geschafft haben, gezielt aus und schleust sie für Anschläge zurück.

Von mehr...