Cover #31
Ausgabe #

Roma gegen Rechte

Antiziganistische Politik in Europa

Auf die Straße! In diversen europäischen Ländern protestieren Roma und Sinti, unter anderem in Italien gegen das harte Vorgehen der Regierung gegen sie und in der Ukraine gegen pogromartige Angriffe. Doch gewalt­tätige Übergriffe auf Roma gibt es nicht nur in Osteuropa. Und wie steht es um deren polizeiliche Sondererfassung in Deutschland?

Im dschungel läuft:

Endlose Selbstinszenierung. Die Künstlerin Cindy Sherman schlüpft seit 40 Jahren für ihre Fotografien in die Rolle von klischeebeladenen Frauen.

Thema

Tobias NeuburgerIn Europa erstarkt der Antiziganismus
Federica MatteoniDie italienische Regierung verschärft die Politik gegen Sinti und Roma
Carl MelchersHamze Bytyci, Linkspartei, im Gespräch über Erfolge und Rückschläge der Roma-Emanzipation
Stefan LaurinDie Situation migrantischer Roma im Ruhrgebiet

Inland

Ivo BozicDie Kampagne #metwo hat einen Punkt getroffen. Ausdruck eines emanzipatorischen Antirassismus ist sie nicht
Elmar F. GerhardDie gefährliche Nähe einer Rechtsextremismusexpertin zur Identitären Bewegung
Anja KrügerDer Streit über die Rentenversicherung geht weiter
Paul SimonDie Bundesregierung betreibt Indus­triepolitik bei der Künstlichen Intelligenz
Simon DunckerDas Bundesverfassungsgericht hat die Grundrechte von Menschen in psychiatrischen Einrichtungen gestärkt
Ralf FischerIn Deutschland gibt es immer mehr Salafisten

Reportage

Oliver VrankovicEin Besuch bei Israelis in der Nähe des Gaza-Streifens, die unter ständiger Gefahr durch Raketenbeschuss leben

Ausland

Felix HagenströmDie Definition von Antisemitismus im Verhaltenskodex der britischen Labour-Partei sorgt für Kritik
Gilbert Kolonko Imran Khan wird voraussichtlich Pakistans neuer Premierminister
Thomas KieschnickDie Proteste im Irak gegen schlechte Lebensbedingungen und den Einfluss des Iran könnten der Regierung gefährlich werden
Werner ImhofTschechiens neue Regierung vertritt EU-Skepsis und nationale Abschottung
Christopher WimmerIn Kambodscha hat die Regierungspartei nach dem Verbot der wichtigsten Oppositionspartei die Wahlen gewonnen
Bernhard SchmidDer französische Präsident Emmanuel Macron sieht sich mit einer Staatsaffäre wegen seines ehemaligen Leibwächters konfrontiert

Wirtschaft

Ernst LohoffDonald Trumps Handelskonflikte mit der EU und China

Disko

Micha BrumlikDie Rehabilitierung faschistischen Denkens

Antifa

Jan MarotIn Katalonien kommt es immer häufiger zu Angriffen spanischer Nationalisten und Neonazis auf Linke und katalanische Separatisten

dschungel

Frederik SchindlerAuch dieses Jahr wird das Pop-Kultur-Festival in Berlin von BDS-Unterstützern angegriffen
Gaston KirscheDer Dokumentarfilm »Der Gipfel - Performing G20«
Hannah WolfIn Bremen werden Arbeiten der Fotokünstlerin Cindy Sherman gezeigt
Carl MelchersDer Staatsrechtler Ulrich K. Preuß im Gespräch über die Notstandsgesetze von 1968
Ulrich SchusterÜber die Ablehnung des Westens von links
Leo FischerKritische Astrologie - Die Sonne und ihre Macht über unser Leben
Elke WittichDas Medium - Arbeiten im Sommer
Dierk SaathoffPlatte Buch - Die neue Platte von Beak hat kein Konzept

Sport

Bernhard TorschÁgnes Keleti - Ein Porträt

Hotspot

Arved Clute-Simon Emmerson Mnangagwa, Präsidentschaftskandidat im Rentenalter, galt als rechte Hand Mugabes
Peter NowakSmall Talk mit Julia Ziegler von »Niemand ist vergessen« über Angriffe auf Obdachlose
Svenna TrieblerLaborbericht - Das Ungeheuer von Loch Ness als Clickbait der Wissenschaftskommunikation