Artikel von Ernst Lohoff

14.07.2016
Disko Europa nach dem »Brexit«: die Restauration des Nationalstaats

Triumph des Neonationalismus

Nach dem britischen Votum für den EU-Austritt steht nicht nur die Zukunft der europäischen Wirtschaftsmacht auf dem Spiel. Das Ressentiment gegen die EU ist zur geschichtsmächtigen Kraft geworden. Mit ihm können sich europaweit auch Linke identifizieren.

21.11.2013
Disko Beim IWF denkt man über eine globale Vermögensabgabe nach, doch eine Umverteilung des Reichtums ist nicht in Sicht

Kommunismus à la IWF

Der Vorschlag einer globalen Vermögensabgabe ist Ausdruck wachsender Verzweiflung der globalen Krisenverwalter. Vor ­einer Umverteilung der Gelder schreckt der IWF jedoch zurück.

08.08.2013
Disko Den weltweiten Protestbewegungen fehlen Ideen gesellschaftlicher Alterna­tiven

Empörung und dann?

Den Protestbewegungen in aller Welt fehlt vor allem eine Idee, wo eine gesellschaftliche Alternative zu suchen sein könnte.

10.01.2013
Thema Der fiscal cliff und die Weltökonomie

Die S-Bahn-Surfer

Die Republikaner nehmen die US-Wirtschaft als Geisel, um ihr marktradikales Programm durchzusetzen.

13.12.2012
Thema Zur schwachen Stellung von Arbeitskraftverkäufern im Spätkapitalismus

Ein Job, zwei Chefs

Leiharbeit untergräbt das alte Modell der betrieblichen und gewerkschaftlichen ­Interessenvertretung.

31.05.2012
Thema Neonationalistische Tendenzen in der Linken

Linksruck nach rechts

Nicht nur konservative Euro-Gegner, auch einige linksliberale Ökonomen und Intellektuelle teilen die Ansicht, dass sich Europa vom Euro verabschieden sollte. Statt antikapitalistischer Kritik verbreitet sich in der Linken ein ökonomischer Neona­tionalismus mit kulturalistischen Zügen.

11.08.2011
Thema Kommentiert den Fortgang der Krise

Das Löschfahrzeug als Brandherd

Mit der Krise der Finanzindustrie fing es 2008 an. Der Staat trat als Retter auf, nun befindet er sich selbst im Zentrum der Krise.

10.09.2009
Thema Kapitalismus ohne Arbeit

Kapital braucht Arbeit

Eine Rückkehr zum auf Arbeit gegründeten Kapitalismus wird es nicht geben. Das wissen Politiker wie Wähler. Und dennoch: Die Politiker behaupten es, und die Wähler wählen sie dafür.

23.10.2008
Thema Der Kollaps der Finanzmärkte und die reale Ökonomie

Willkommen im Zeitalter des Finanzmarktsozialismus

Das Krisenmanagement, das kurzfristig »das Schlimmste« abzuwenden versucht, schafft Fakten von großer Tragweite, ja historischer Dimension.

31.01.2008
Inland

Der Kapitalismus ist ein Pflegefall

Die Auswirkungen der US-Immobilienkrise sind auch in Deutschland zu spüren. Nach der vermeintlichen »Reinigung« des Finanz­marktes soll die Weltwirtschaft wieder »gesund« wachsen. von ernst lohoff

29.11.2007
Disko

Entkoppelt euch!

Kapitalismuskritik gibt es heute an jeder Ecke. Ein radikaler, emanzipatorischer Antikapitalismus muss sich vom Größenwahn revolutionärer Subjekte befreien und das System, das Menschen und ihre Bedürfnisse für überflüssig erklärt, selbst als überflüssig entlarven.
von ernst lohoff

09.08.2007
Inland

Wanted: Facharbeiter

Deutschland sucht den Facharbeiter! Weil im Zeitalter der lean production die Unternehmer weniger in die Ausbildung von Arbeitskräften investieren, herrscht zu bestimmten Zeiten ein Mangel an Fachkräften. Solche Phasen müssen aber nicht von Dauer sein. Von Ernst Lohoff

06.06.2007
Inland

Blaues Jobwunder

Die Wirtschaft boomt und entzieht sich dabei selbst die Grundlage allen Profits. Weil menschliche Arbeitskraft überflüssig wird, könnte der Aufschwung schneller als erwartet vorbei sein. von ernst lohoff

15.11.2006
Thema

Feierabend in Afrika

Schäuble und Sarkozy wollen den Status des Gastarbeiters
wieder einführen. Das Stichwort lautet »zirkuläre Migration«.
von ernst lohoff

27.09.2006
Dossier

Gott kriegt die Krise

Wo andere einen Konflikt »Orient gegen Okzident« oder »The West Against the Rest« ausmachen, sollte die Linke die kulturalistische Identitätspolitik auf beiden Seiten angreifen. Von Ernst Lohoff

21.06.2006
Inland

Stütze für Unternehmer

Hartz IV subventioniert die Unternehmer, drückt die Löhne und senkt die Steuereinnahmen. Das neue »Optimierungsgesetz« verstärkt diese Tendenz. von ernst lohoff

19.10.2005
Thema

Schnäppchen für das Kapital

Zur politischen Ökonomie des Praktikumbooms. von ernst lohoff

13.07.2005
Disko

Placebo für den Widerstand

Die Befürworter eines Grundeinkommens scheuen die Auseinandersetzung mit den Verhältnissen im gegenwärtigen Kapitalismus. Mit ihnen lässt sich keine Gegenbewegung begründen. von ernst lohoff

22.09.2004
Disko

Negative Sozialromantik

Manchen Linken ist die Kritik an der Bewegung wichtiger als die Kritik an Hartz IV. von ernst lohoff

28.04.2004
Thema

Black is Beautiful

Die Bundesregierung will die Vorteile, die Schwarzarbeit
der Wirtschaft bietet, auf neue legale Arbeitsverhältnisse
übertragen. von ernst lohoff