Artikel von Felix Sassmannshausen

Geert Wilders
Ausland Wie geht es weiter nach dem Wahlsieg des Rechtsextremen Geert Wilders in den Niederlanden?

Rechts, aber ganz milde

Die Partei von Geert Wilders ist aus der niederländischen Parlamentswahl als stärkste Fraktion hervorgegangen, doch die Koalitionsverhandlungen dürften für den extrem rechten Politiker alles andere als einfach werden. Von mehr...
Unterstützer des wegen Beihilfe zur Selbstötung angeklagten Alex S. demonstrieren vor dem Gericht in Den Bosch, 3. Juli
Thema In den Niederlanden könnte Sterbehilfe weiter liberalisiert werden

Wer über den Tod entscheidet

Seit 2001 ist in den Niederlanden aktive Sterbehilfe für unheilbar Erkrankte zulässig. Nun wird über einen Gesetzentwurf diskutiert, der Sterbehilfe auch für weniger schwer erkrankte Personen ermöglichen würde. Manch einer leistet indes illegale Beihilfe zur Selbsttötung. Von mehr...
Mit der Bigi-Spikri-Parade beginnen die Ketikoti-Feiern zur Erinnerung an die Abschaffung der Sklaverei
Ausland Der niederländische ­König hat sich für die Sklaverei entschuldigt

Jubel für den König

Auf der Gedenkfeier zum 150. Jubiläum der Abschaffung der Sklaverei in Amsterdam bat der niederländische König Willem-Alexander erstmals bei den Nachfahren der Versklavten um Entschuldigung. Kritikern gehen solche Gesten und die bisherigen Bemühungen zur Aufarbeitung der niederländischen Kolonialgeschichte nicht weit genug. Von mehr...
Eine Präsentation in Bayern klärt über die Rolle digitaler Medien für den Salafismus auf
Inland Eine neue Spezialeinheit soll islamistische Propaganda im Internet beobachten

Digital in den Gottesstaat

Soziale Medien spielen bei jihadistischer Gewalt eine große Rolle. In Hamburg stehen derzeit zwei Jugendliche vor Gericht, die sich im Internet radikalisiert haben. Eine neue Spezialeinheit soll sich dem nun widmen. Von mehr...
Einsatzkräfte der Polizei bei der bundesweiten Razzia gegen mutmaßliche Unterstützer des IS am 31. Mai
Inland Bundesweite Razzien wegen Spendensammlungen für den »Islamischen Staat«

Jihadistische Gefangenenhilfe

Bundesweit kam es zu Razzien gegen mutmaßliche Unterstützer des »Islamischen Staats«. Die Ermittler vermuten ein Finanzierungsnetzwerk der Terrororganisation. Von mehr...
Thierry Baudet, Gründer der rechtsextremen Partei Forum voor Democratie (FvD)
Ausland Ein niederländisches Gericht untersagt Vergleiche von Coronamaßnahmen mit der Shoah

Relativierung verboten

Ein niederländisches Gericht hat es dem Rechtsextremen Thierry Baudet untersagt, die Pandemiepolitik der Regierung mit dem Holocaust gleichzusetzen. Von mehr...
die griechische Politikerin Eva Kaili (Archivbild)
Ausland Die EU hat nach dem »Katargate« Maßnahmen zur Korruptionsbekämpfung angekündigt

Luxus nur für einige

Die meisten Verdächtigen des als »Katargate« bekannt gewordenen Korruptionsskandals in der sozialdemokratischen Fraktion im EU-Parlament sind aus der belgischen Untersuchungshaft entlassen worden. Das EU-Parlament plant strengere Maßnahmen gegen Korruption. Von mehr...
Prozessbeginn gegen die mutmaßliche IS-Rückkehrerin Kristin L
Inland Ehemalige Mitglieder des »Islamischen Staates« kehren nach Deutschland zurück

Vom Jihad in den Knast?

In Jena steht mit Kristin L. seit vergangener Woche erneut eine mutmaßliche IS-Rückkehrerin vor Gericht. Der Angeklagten droht eine mehrjährige Haftstrafe. Von mehr...
Alexander De Croo
Ausland Belgiens Regierung ist überfordert mit der Unterbringung Geflüchteter

Besetzer aus dem Zeltlager

Die Aufnahmezentren sind überfüllt, obdachlose Asylsuchende haben ein Gebäude in Brüssel besetzt. Von mehr...
Computerchips
Ausland Niederländische Hightech-Produkte gelangen weiterhin nach Russland

Profit schlägt Sanktion

Trotz westlicher Sanktionen liefern niederländische Unternehmen Produkte nach Russland. Hightech-Komponenten aus nieder­ländischer Fertigung wurden auch in russischen Waffen gefunden. Von mehr...