Artikel über Bundeswehr

renner
Thema Martina Renner, Linkspartei, im Gespräch über die Umsturzpläne des rechten Netzwerks in der Bundeswehr und die nötigen Konsequenzen

»Die Pläne waren sehr konkret«

Von rechtsterroristischen Strukturen in der Bundeswehr geht heute noch eine konkrete Gefahr aus, sagt Martina Renner, Abgeordnete der Linkspartei im Bundestag und stellvertretende Parteivorsitzende. Sie ist unter anderem Obfrau im parlamentarischen Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf dem Breitscheidplatz. Mit der »Jungle World« sprach sie über die neonazistischen Umtrieben in der Bundeswehrr. Interview Von mehr...
Bundeswehr
Thema Ein rechtes Netzwerk in der Bundeswehr plante die Ermordung linker und liberaler Politiker

Waffendepots für den »Tag X«

Die Berichte über ein rechtes Netzwerk in der Bundeswehr, eine Art »Schattenarmee«, der auch Soldaten der Eliteeinheit KSK angehören sollen, klingen wie aus einem Film. Deutsche Politiker halten sich in der Sache bedeckt. Von mehr...
Disko Die Revolution braucht weder Wehrdienst noch Pazifismus

No war but class war

Ein Aufruf zum Militärdienst ohne Klassenbasis dient der Nation. Doch mit Pazifismus allein wird eine revolutionäre Veränderumg der gegenwärtigen Verhältnisse nicht gelingen. Von mehr...
Bundeswehr
Disko Seit der Aussetzung der Wehrpflicht muss die Bundeswehr mehr denn je kritisiert werden

Eine rechte Truppe

Die Nachfolgerin der nationalsozialistischen Wehrmacht sollte als Institution zur Absicherung der wirtschaftlichen und politischen Expansion des deutschen Staats abgelehnt werden. Von mehr...
Disko Die Armee verteidigt den Staat des Kapitals

Verweigerung der Staatskritik

Die Unterwerfung des Individuums unter die Logik des Militärs ist eine reaktionäre Forderung. Wer jedoch die Waffen niederlegen will, ohne vorher über den Staat zu sprechen, macht es sich zu einfach Von mehr...
Bundeswehr
Disko Antimilitarismus statt Kriegsdienst

Die Waffen nieder!

Die Linke braucht nicht mehr militärische, sondern mehr antimilitaristische Kompetenz. Eine Antwort auf Lena Rackwitz’ Aufruf »Zu den Waffen, Genossen«, der vergangene Woche in dieser Zeitung erschien. Von mehr...
Bundeswehr
Disko Die allgemeine Wehrpflicht sollte wiedereingeführt werden

Zu den Waffen, Genossen

Seit der Abschaffung der Wehrpflicht steigt die Zahl der National­revolutionäre, Nationalkonservativen und Islamisten in der Bundes­wehr. Um eine Faschisierung der Armee zu verhindern, bedarf es einer radikalen wehrpolitischen Wende in der Linken. Von mehr...
Anne Helm
Inland Der unter Terrorverdacht festgenommene Soldat Franco A. ist wieder auf freiem Fuß

Permanente Bedrohung

Der Bundesgerichtshof glaubt nicht mehr, dass der Ende April festgenommene Bundeswehrsoldat Franco A. eine schwere staatsgefährdende Straftat plante. Für seine potentiellen Opfer ist das wenig beruhigend. Von mehr...
Bundeswehr
Inland Die Bundeswehr wirbt intensiv um neue Rekruten

Kampfeinsatz nicht ausgeschlossen

Am Samstag fand zum dritten Mal deutschlandweit der »Tag der Bundeswehr« statt. Die Armee wirbt mit Militärgerät zum Anfassen und Lollies für Kinder um Nachwuchsrekruten. Von mehr...
Antifa Verteidigungsministerin von der Leyen ist Ziel einer rechten Kampagne

»Anschlag auf die Kampftauglichkeit«

Weil ein rechtsextremes Netzwerk bei der Bundeswehr aufgeflogen ist, hat sich Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen von der Wehrmachtstradition klar abgegrenzt. Das brachte ihr eine Gegenkampagne von rechtsaußen ein. Von mehr...
Helmut Schmidt
Inland Die rechtsextreme Zelle bei der Bundeswehr war größer als zunächst vermutet

Neue Rechte mit Gewehren

Das rechtsextreme Netzwerk bei der Bundeswehr um den inhaftierten Oberleutnant Franco A. ist wohl größer als zunächst angenommen. Erneut wird das Verhältnis der Streitkräfte zur Wehrmacht diskutiert. Von mehr...
Bundeswehr
Inland Die rechtsextreme Terrorzelle bei der Bundeswehr

Der verhinderte Breivik

Der Bundeswehrsoldat und mutmaßliche Rechtsterrorist Franco A. war anscheinend in ein größeres Netzwerk eingebunden und intellektuell steht er der »Neuen Rechten« nahe. Von mehr...
minderjährige Rekruten
Inland Die Bundeswehr rekrutiert minderjährige Soldaten

Jugend an die Waffen

Die Zahl der minderjährigen Bundeswehrsoldaten steigt. Die Bundesrepublik ignoriert nicht nur die Aufforderungen der Uno, keine Menschen unter 18 Jahren anzuwerben. Die jungen Rekruten werden zudem rechtlich schlechtergestellt als andere junge Arbeitnehmer. Von mehr...
Inland Die Gründung des »Kommandos Cyber- und Informationsraum« der Bundeswehr

Zu Wasser, zu Lande und in der Cloud

Die Bundeswehr sucht für ihr »Kommando Cyber- und Informationsraum« junge Menschen, die sich mit Computern auskennen. Das könnte schwierig werden. Kommentar Von mehr...
Irgendwas mit Sex und Krieg
Inland Linke sollten ihr Verhältnis zur Bundeswehr überdenken

Irgendwas mit Sex und Krieg

In einer Bundeswehrkaserne in Pfullendorf soll es zu sadistischen Praktiken gekommen sein. Es habe sich um sinnlose Rituale gehandelt, heißt es. Doch das wirft die grundsätzliche Frage auf, wofür diese Armee eigentlich kämpfen soll. Von mehr...