Artikel von André Anchuelo

Inland Israelfahnen auf der »Unteilbar«-Demo

Mit Nationalflaggen gegen Nationalismus?

Deutschlandfahnen waren auf der antirassistischen »Unteilbar«-Demo in Berlin vergangenes Jahr unerwünscht. Nun ist der Streit um Nationalflaggen in Leipzig neu entfacht. Von mehr...
Hotspot Protokoll rassistischer Übergriffe

Deutsches Haus #27

Rechtsextreme bestellen Leichensäcke und Ätzkalk, um künftige Mordopfer zu beseitigen. Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Julius Book, DIG Leipzig

»Antisemitismus unterbelichtet«

Small Talk mit Julius Book von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft über die Teilnahme an der »Unteilbar«-Demo. Interview Von mehr...
Small Talk Interview mit Freke Over

»Ziemlich grobe Nummer«

Freke Over (Die Linke) über die kurze Liaison von FDP und Linkspartei in der Stadtverordnetenversammlung von Rheinsberg. Interview Von mehr...
Inland Rechte Morde in Deutschland

Der braune Elefant

Rechtsextremistischer Terror wird in Deutschland seit Jahren verharmlost und relativiert. Selbst der Mord an einem Parteifreund scheint viele in der CDU kaum zu beunruhigen. Kommentar Von mehr...
Antifa Rassistische Übergriffe

Deutsches Haus

Wie die Volksstimme unter Berufung auf Polizeiangaben meldete, wurde in der Nacht zum 4.

Von mehr...
Hotspot Small Talk mit Hannah Blitz über die Schülerbewegung gegen den Klimawandel

»Den Klimawandel ernst nehmen«

Seit Wochen demonstrieren in Berlin und anderen Städten immer mehr Schülerinnen und Schüler gegen den Klimawandel. Jeden Freitag bleiben sie der Schule fern und gehen stattdessen auf die Straße. »Fridays for Future« nennt sich die Bewegung. Inspiriert ist sie von der jungen Schwedin Greta Thunberg, die im vergangenen Sommer in Stockholm vor dem schwedischen Reichstag ihren »Schulstreik für das Klima« begann. Die Jungle World hat mit Hannah Blitz gesprochen. Die 16jährige geht auf das Robert-Blum-Gymnasium in Berlin-Schöneberg und beteiligt sich seit einem halben Jahr an den Protesten. Small Talk Von mehr...
Hotspot Small Talk mit Annalena Schmidt über ihr Blogprojekt »Wahlsaechsin.de«

»Für Demokraten nicht wählbar«

Die gebürtige Hessin Annalena Schmidt lebt seit gut drei Jahren in der sächsischen Stadt Bautzen. Regelmäßig berichtet die Historikerin via Twitter als @Schmanle über rechtsextreme Umtriebe in dem Ort mit 40 000 Einwohnern. Die Jungle World hat mit ihr über ihr Anfang Januar gestartetes Projekt »Wahlsaechsin.de« gesprochen. Small Talk Von mehr...
Hotspot Small Talk mit Detlef Georgia Schulze, Journalistin, über Ermittlungen wegen des Verstoßes ­gegen das Verbot von »Linksunten Indymedia«

»Verboten, gegen das Verbot zu verstoßen«

Im August 2017 verhängte das Bundesinnenministerium ein Verbot gegen die Internetplattform »Linksunten Indymedia«. Das Verbot war politisch und juristisch heftig umstritten, zumal es über den Umweg des Vereinsrechts verhängt worden war. Ob es sich um einen Verein handelte, ist zweifelhaft. Kürzlich erfuhren die Journalisten Detlef Georgia Schulze, Achim Schill und Peter Nowak, der auch für die Jungle World schreibt, dass das Berliner Landeskriminalamt (LKA) gegen sie wegen Verstoßes gegen das Verbot ermittelt. Die ­Jungle World hat mit Schulze gesprochen. Small Talk Von mehr...
Small Talk Small Talk mit João Fidalgo vom Referentinnenrat der Berliner Humboldt-Universität über den Rechtsstreit mit dem Präsidium

»Einschüchterungstaktik der AfD«

An der Berliner Humboldt-Universität (HU) liegen Präsidium und Studierendenvertretung im Streit. Der Referentinnenrat (Refrat), wie der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) an der HU heißt, ­weigert sich, eine Liste der Namen von Referenten und Angestellten herauszugeben. Hintergrund ist eine im Januar gestellte Anfrage der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus an den Senat. Die Jungle World sprach mit João Fidalgo. Der Philosophiestudent ist ­Finanzreferent des Refrats. Small Talk Von mehr...