Artikel von Nina Scholz

Dossier Über Nerds und andere Außenseiter

Nerds

Die Geschichte eines amerikanischen Außenseiters.

Von mehr...
dschungel Barbara Kirchner im Gespräch über Amokläufe, Frauenhass und Feminismus

»Gegenmacht aufbauen«

Zwischen Antikapitalismus, Pinkstinks, Feminismus und amoklaufenden Frauenhassern: Barbara Kirchner kritisiert das Kleinklein in der linken, queeren Politik und wünscht sich mehr Mut, aufs Ganze zu gehen.

Von mehr...
dschungel Fred Turner im Gespräch über Hippies und deren Einfluss auf die New Economy

»Sie glauben an die Google-Brille wie früher an LSD«

»Sie glauben an die Google-Brille wie früher an LSD«
Fred Turner, Professor für Kommunikation an der Stanford University in Kalifornien, hat sich mit dem Einfluss
der Hippies auf die Unternehmenskultur des Silicon Valley beschäftigt. In dem 1968 erstmals erschienenen alternativen
Handbuch »Whole Earth Catalog« von Stewart Brand sieht er einen Vorboten von Google und der New Economy.

Von mehr...
dschungel Die Verfilmung eines »Jack Reacher«-Romans ist nicht einfach

Size Does Not Matter

Jack Reacher ist der größte Held, den das Pulp-Genre derzeit zu bieten hat. Ist Tom Cruise dieser Rolle gewachsen? Die Fans der Buchreihe waren von Anfang an skeptisch. Zu Recht, wie sich jetzt zeigt. Aber die Probleme der Verfilmung haben nichts mit den Körpermaßen des Hauptdarstellers zu tun.

Von mehr...
dschungel Die Renaissance von Black Metal in den USA

Metal ist das neue Hippie

Black Metal erlebt in den USA eine Renaissance. Junge Bands wie Liturgy und Wolves in the Throne Room brechen mit den satanistischen Traditionen des Genres und propagieren einen ökologischen Lifestyle. Manche tragen ­sogar Hipsterklamotten.

Von mehr...
dschungel Science Fiction im Autorenkino

Die Welt ist nicht genug

»Melancholia«, »Another Earth« und »Perfect Sense«: Science Fiction ist im Autorenkino angekommen.

Von mehr...
dschungel Das Prosagedicht »Fackelzüge« von Sigurbjörg Thrastardóttir

So weit, so eng

Sigurbjörg Thrastardóttir schildert in ihrem Prosagedicht »Fackelzüge«
die Probleme einer Fernbeziehung zwischen Berlin und Reykjavík.

Von mehr...
dschungel Eine Ausstellung über den Komponisten John Cage in Berlin

Der Mann, der die Musik neu erfand

Im nächsten Jahr wäre John Cage 100 Jahre alt geworden. Unter dem Titel »A Year From Monday« würdigt die Berliner Akademie der Künste den Komponisten mit einer umfangreichen Ausstellung, die bis zu seinem runden Geburtstag am 5. September 2012 zu sehen ist.

Von mehr...
dschungel Spricht mit Katja Kullmann über ihr Buch »Echtleben« und ihr echtes Leben

Wir nennen es nicht Armut

Die Journalistin Katja Kullmann erzählt in ihrem autobiographischen Buch »Echtleben« von ihrer eigenen prekären Existenz als Kulturschaffende.

Von mehr...
dschungel Über die Ausstellung »Based in Berlin«

Kreative Leistungsträger

Fünf Ausstellungsorte, acht Kuratoren, achtzig Künstler: »Based in Berlin« lässt Documenta-Stimmung aufkommen.

Von mehr...