Ausgabe #

Theorie mit Pferdefuß

Die Gleichsetzung von links und rechts im Extremismusbegriff

Faschismus ist kein Ponyhof. Vertreter der soge­nannten Hufeisen­theorie sehen rechts wie links nur »Extremisten«. Allein die bürgerliche Mitte gilt ihnen als demokratisch. Wem bei dieser schrägen Annahme die Gäule durchgehen und wem die Ideologie von den gleichermaßen extremistischen rechten und linken Staatsfeinden nützt, lesen Sie in der aktuellen Jungle World.

Im dschungel läuft:

77 Jahre Trash. Rosa von Praunheim feiert Geburtstag. Im Interview erinnert er sich daran, wie er schwul wurde, an seine Filme und an die von
ihm ausgelösten Kontroversen.  

Thema

Tobias BrückCornelia Koppetschs »Die ­Gesellschaft des Zorns«
Tom UhligDie Soziologin Cornelia Koppetsch wird für schlechtes Handwerk kritisiert, nicht aber für ihr Verständnis für die AfD
Wolfgang WippermannDer Begriff des Extremismus ist eine ideologische Waffe

Inland

Michael BergmannEin Gericht hat den sächsischen Verfassungsschutz in die Schranken gewiesen
Thorsten MenseDer nahe Osten – Kolumne über die sächsischen Verhältnisse
Sebastian WeiermannDie Bundesregierung will der Kohleindustrie entgegenkommen
Anke SchwarzerIm Prozess gegen einen ehemaligen KZ-Wachmann sagten Überlebende aus
Johannes SimonRazzien bei »kriminellen Großfamilien«
Ivan KlingeAnti-Antifaschismus der Behörden
Fabian SängerDie antisemitische BDS-Kampagne drapiert sich als Verbraucherschutz

Reportage

Gregor WakounigDie neue Linke in Japan

Ausland

Knut HenkelIn Bolivien halten die Proteste an, die Zahl der Todesopfer steigt
Thomas von der Osten-SackenMassendemonstrationen im Irak
Ralf BalkeBei den jüngsten Raketenangriffen auf Israel hat sich die Hamas weitgehend zurückgehalten
Ute WeinmannDie russischen Behörden messen mit zweierlei Maß, wenn es um Gewalt gegen Frauen und Kritiker des Stalinismus geht
Krsto LazarevićGewalt gegen Geflüchtete in Kroatien

Seite 16

Nicholas PotterWie die Linkspartei das Club­sterben verhindern will

Interview

Knut HenkelRafael Puente über die Eskalation in Bolivien

Disko

Caro KellerDie Lehren aus dem NSU-Komplex gelten auch für die Bewertung des Anschlags von Halle

Antifa

Tilman BärwolffRechter Alltag in Deutschland
Markus WinterDie extreme Rechte in Südnieder­sachsen bleibt gefährlich

dschungel

Radek KrolczykFotografien von Jan Groover
Álvaro Garreaud, Nils Brock, Pamela CuadrosKulturzentrum »Gabriela Mistral« in Santiago de Chile
Marc SchwietringDie Künstlerin Henrike Naumann über ihre Arbeit »Tag X«
Jana SotzkoDas neue Album von FKA Twigs
Leo FischerDie preisgekrönte Reportage
Tilman BärwolffPlatte - Michael Kiwanuka: Kiwanuka
Karin StögnerEssay - Über die Aktualität des autoritären Charakters

Sport

Hotspot

Nicole TomasekDer chilenische Präsident Sebastián Piñera hat die Polizeigewalt verurteilt
Tilman BärwolffSmall Talk - dem Berliner Hausprojekts »Liebig 34« droht die Räumung