Ausgabe #

Bad Vibrations

Bürgerrechte und Infektionsschutz im Konflikt

Lösung per App. Ob mit Hilfe von Drohnen, Handyüberwachung oder freiwillig installierten Apps – die von Covid-19 betroffenen Staaten versuchen, die Pandemie mit Hilfe moderner Technologien unter Kontrolle zu bekommen. Dabei greifen sie auf Überwachungs­methoden zurück, die den Datenschutz verletzen und Grundrechte einschränken können. Angesichts der Coronakrise nehmen das viele Menschen hin.

Im dschungel läuft:

Überraschende Wendungen. Ishmael Butler vom HipHop-Duo Shabazz Palaces kleidet sich wie Sun Ra und bringt auf seinem neuen Album Psychedelic Rock und Dub zusammen.

Thema

Enno ParkEine geplante Corona-App soll Daten dezentral speichern
Felix WemheuerWie China die Epidemie mit Überwachung bekämpft
Carl MelchersMichael Niehaus, Literaturwissenschaftler, im Gespräch über Unsicherheit und das Verhältnis zum Staat in der Pandemie
Matthias MonroyKontrolle und Überwachung gefährden die Bürgerrechte

Inland

Sebastian WeiermannEine in Nordrhein-Westfalen enttarnte IS-Terrorzelle soll Anschläge geplant haben
Axel BergerDie Bundesregierung verhindert »Coronabonds«, obwohl die Krise die EU bedroht
Stefan WirthCovid-19 fordert in deutschen Altenheimen besonders viele Opfer
Peter NowakDie Polizei in Fulda geht juristisch gegen Kritiker der tödlichen Schüsse eines Beamten auf einen Flüchtling vor
Martin BrandtSeit der Reform der Gebührenordnung bittet die Bundespolizei Bürger zur Kasse
Roland RöderDer letzte linke Kleingärtner, Teil 64 – ein Lothar geht, ein Lothar kommt

Reportage

Kirsten AchtelikDie Ökonomisierung des deutschen Gesundheitssystems und ihre Folgen

Ausland

Die Saudis scheitern im Jemen
Morn Le LurianNach der Parlamentswahl in Südkorea ist fraglich, ob die Regierung das Verhältnis zu Nordkorea verbessern kann
Detlef zum WinkelDie Waldbrände nahe der AKW-Ruine Tschernobyl werden für ungefährlich erklärt
Kenny KleinIn Indien sind in der Coronakrise Hunderttausende Binnenmigranten unterwegs 15 Knut Henkel über den wachsenden Einfluss des Militärs in Lateinamerika
Catrin DinglerAm 75. Jahrestag der Befreiung stand in Italien das Wiedererstarken der faschistischen Ideologie nicht im Fokus
Knut HenkelDer wachsende Einfluss des Militärs in Lateinamerika

Wissenschaft

Stefan LaurinScharlatane und Quacksalber behaupten, Covid-19 heilen zu können

Interview

Jan MarotEin Gespräch mit Lamine Sarr von der Gewerkschaft der Straßenhändler Barcelonas über die Folgen der Pandemie

Disko

Thorsten MenseDie feindliche Übernahme des Solidaritätsbegriffs unter den Bedingungen der Pandemie

Antifa

Bernhard SchmidDie Strategien von FPÖ, AfD und Lega in der Coronakrise

dschungel

Alexandra RiedelÜber das Aufwachsen als "Seitensprung"-Kind
Elke WittichEin Virus, das man mit Sahne und Zigaretten bekämpfen kann
Elke WittichDie Desinformationskampagne der Impfgegner
Dierk SaathoffDidier Eribons »Betrachtungen zur Schwulenfrage« sind veraltet
Sara Rukaj, Magnus KlaueBesser auf die Ratschläge der Psychogurus verzichten - nicht nur in der Coronakrise
Andreas MichalkeKonsum in Zeiten des eingeschränkten Konsums
Jens Uthoff Ein Porträt der HipHop-Band Shabazz Palaces
Maik Bierwirth Das Album »Feral« von RVG
Leo FischerWolfgang Schäuble über seinen Vorstoß in der Coronakrise

Sport

Simon VolpersFußballfans lehnen "Geisterspiele" in der Bundesliga ab

Hotspot

Liselotte KreuzDie Prüfungen gehen vor
Philipp IdelDer türkische Staatsgeistliche Ali Erbaş hält Homosexualität für eine Sünde
Janós Eppstein, Florian Meier Small Talk mit Clémentine Dreyfus vom Kollektiv »Collages Féminicides« über häusliche Gewalt in Frankreich