2017/38 - Jetzt wird’s dreckig
Ausgabe #

Jetzt wird’s dreckig

Rechte Feindbilder bestimmen die Wahl

Der Feind steht links. Über die angebliche Gefahr des »Linksextremismus« herrscht bei den meisten Parteien im Wahlkampf Konsens. So will man der AfD Wähler abwerben – ohne Erfolg, sie könnte am Wahlsonntag ein zweistelliges Ergebnis erzielen. In der CDU gibt es trotz der offiziellen Parteilinie bereits Befürworter einer Zusammenarbeit mit den Rechtspopulisten. Das alles beunruhigt die radikale Linke so sehr, dass nun debattiert wird, ob man womöglich selbst wählen sollte.

Im dschungel läuft:

Haarige Angelegenheit. Die Retro-Rocker von Kadavar ignorieren erfolgreich vier Jahrzehnte Pop­geschichte.

Thema

Markus LiskeDas Feindbild des Linksextremismus im Wahlkampf
Jörn SchulzWählen gehen für radikale Linke. Eine Anleitung
Federica MatteoniMerkel als System. Europäische Stimmen zum deutschen Wahlkampf
Sebastian WeiermannAm Sonntag wird die AfD in den Bundestag einziehen. Ihr Glück dort könnte bald wieder enden

Inland

Ralf FischerDas Verhältnis zwischen CDU und AfD ist nicht immer, wie Angela Merkel es gern hätte
Stefan DietlDie Möglichkeiten der Beschäftigten von Air Berlin im Arbeitskampf sind beschränkt
Hartmut LiebsDie Linke und das Recht, Teil 8: Völkerrecht
Tobias PrüwerEine brutale Vergewaltigung sorgt in Leipzig für eine krude Diskussion
Maximilian PichlErneut werden Abschiebungen nach Afghanistan durchgeführt
Peter NowakDeutschland ist nicht erfreut über polnische Reparationsforderungen

Reportage

Thomas KieschnickNordirak im Wahlkampf für das kurdische Unabhängigkeitsreferendum

Ausland

Manuel ErbenichGroße Teile der Bevölkerung Myanmars heißen die Vertreibung der Rohingya gut
Doerte LetzmannBei dem Terroranschlag in der Londoner U-Bahn explodierte die Sprengladung nicht
Catrin DinglerIn Italien soll die Verherrlichung des Faschismus strenger verfolgt werden
Bernhard SchmidDie Arbeitsrechtsreform treibt in Frankreich wieder Zehntausende auf die Straße
Thilo F. PapacekDie Korruptionsermittlungen in der Operation »Lava Jato« in Brasilien ziehen weite Kreise
Ute WeinmannRegierungskritische Studierende in Belarus stehen unter Druck

Seite 16

Enno ParkBiometrische Verfahren nehmen Einzug in den Alltag

Interview

Kevin ZdiaraDer Rapper MCK im Gespräch über politischen Widerstand in Angola

Disko

Paulette GenslerEine Kritik des Verhältniswahlrechts

Antifa

Blair TaylorDie US-amerikanische Antifa-Bewegung wird von links und rechts kritisiert

dschungel

Magnus KlaueRezension: »Die Poesie der Klasse. Romantischer Antikapitalismus und die Erfindung des Proletariat«
Tobias PrüwerManuel Karasek im Gespräch über sein Romandebüt »Mirabels Entscheidung«, die ambivalente Beziehung zum Vater und die Krise in Venezuela.
Arne HartwigDas neue Album von Kadavar wird die Fans nicht enttäuschen
Roger BehrensUnser Autor hat die Ausstellung zum ersten Band von Marx’ »Das Kapital« im Hamburger Museum der Arbeit besucht
Jana SotzkoDas Comeback von LCD Soundsystem

Sport

Stefan LaurinEin Theaterstück über den im KZ ermordeten jüdischen Fußballer Julius Hirsch

Hotspot