Jungle World Cover Ausgabe 51
Ausgabe #

Gewalt statt Reformen

Krieg in Äthiopien

Schwer abgebaut. Der äthiopische Ministerpräsident Abiy Ahmed galt als Hoffnungsträger für Reformen und Frieden. Voriges Jahr erhielt er den Friedens­nobelpreis, nun herrscht Krieg in der Region Tigray, Hundert­tausende Menschen sind auf der Flucht. Wie schwer wiegt das Erbe des Ethno­föderalismus? Was bedeutet eine mögliche Kriegs­beteiligung Eritreas?

Im dschungel läuft:

Durchgeknallte Fabeln. Die in Buchform erschienenen Songtexte von Jens Rachut drehen sich um Tod, Liebe, Einsam­keit und Sex.

Thema

Martina BackesDer militärische Konflikt in der abgeriegelten äthiopischen Region Tigray
Jon AbbinkDie Ethnisierung des Landes ist die Ursache des inneräthiopischen Krieges

Inland

Democ/Zentrum Demokratischer Widerspruch e. V.Der Prozess gegen den Attentäter von Halle steht vor dem Abschluss
Markus Liske Im Koalitionsstreit in Sachsen-­Anhalt ging es um mehr als den Rundfunkbeitrag
Ian SteinDas polizeiliche Vorgehen im Dannenröder Forst sorgt für Kritik
Olaf KistenmacherVor 40 Jahren erschoss ein Nazi in Erlangen den Rabbiner Shlomo Lewin und dessen Lebensgefährtin
Fabian KunowObwohl CBD nunmehr als Lebensmittel gilt, wird der Verkauf mancherorts unter­bunden
Jana BorchersIn Grünheide musste die Rodung für die Tesla-Fabrik erneut unterbrochen werden

Reportage

Marcus LattonDie Lage in Bergkarabach nach dem Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan

Ausland

Leander F. BaduraDie Chavisten haben die von der Opposition boykottierte Parlamentswahl in ­Venezuala gewonnen
Jörn SchulzUS-Präsident Trump spricht Marokko die Hoheit über die umstrittene Westsahara zu
Bernhard SchmidDer algerische Präsident ­Tebboune kündigte Wahlen an – unklar ist, wer oder was gewählt werden soll
Edmond JägerDie rechte nationalistische Partei AUR zieht erstmals ins rumänische Parlament ein
Volodya VagnerDer russische Staat setzt immer häufiger Gesichtserkennungssoftware ein
Oliver VrankovicDie israelische Arbeitspartei sucht nach Wegen, ihre Marginalisierung zu ­überwinden

Geschichte

Jörn SchulzBereits in der Antike gab es folgenreiche Pandemien

Interview

Daniel MützelEin Gespräch mit Daniel Freund, Europaabgeordneter der Grünen, über die Einigung im EU-Haushaltsstreit

Disko

Rebecca Wilbertz, Veronika KracherUnterschiedliche Ansichten zu Weihnachtsbesuchen während der Pandemie

Antifa

Sebastian WeiermannEine Initiative ermuntert Neonazis zum Umzug nach Ostdeutschland
Chronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

dschungel

Roter Salon im Conne IslandImprint aus »The Great Connewitz Swindle
Gaston KirscheDer sowjetische Antikriegsfilm »Komm und sieh«
Holger PaulerInterview mit Katharina Rauschenberger zu Fritz Bauer
Jens Uthoff Die gesammelten Songtexte von Jens Rachut
Johannes CreutzerDas letzte Album der Aeronauten
Leo FischerBei der Pressekonferenz der »Initiative GG 5.3 Weltoffenheit«
Elke WittichDie Wortschöpfung »Lockdown«
Lars Fleischmann»Hyäne« von Marlene Stark
Andreas MichalkePlötzlich ist man Mönch

Sport

Jan TölvaRassismus in der Champions League, Katar in der europäischen WM-Qualifikation

Hotspot

Philipp IdelDer britisch-iranische Sozial­anthropologe Kameel Ahmady wurde in Teheran zu acht Jahren Haft verurteilt
Peter NowakSmall Talk mit Nikolai Huke über dessen Studie »Ganz unten in der Hierarchie. ­Rassismus als Arbeitsmarkthindernis für Geflüchtete«