#31-2017
Ausgabe #

The President Is the Message

Medien und politische Polarisierung in den USA

Ein Land – zwei Bilder. Die einen sehen Präsident Donald Trump als starken Mann, der sich tapfer gegen das Establishment stellt, die anderen betrachten ihn als unberechenbaren Irren, der das Weiße Haus in einen Zirkus verwandelt. Während seine Gegner sich an Satiren über Trump ergötzen, sind seine Anhänger erbost über die etablierten Medien. Sie bevorzugen andere Kanäle wie Breitbart, die eigene »fake news« und die des Präsidenten präsentieren. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild vom Medienkonflikt in den USA.

Im dschungel läuft:

Alles Banane. Rückblick auf ein halbes Jahrhundert »Planet der Affen«. Mit »Survival« wird das jüngste Reboot der Saga abgeschlossen.

Thema

Jörn Schulz»Fake news« und die Parallelwelt der populistischen US-amerikanischen Rechten
Emanuel BergmannBreitbart, Fox News und weitere US-amerikanische Medien am rechten Rand
Robert ZwargDie Rolle von politischer Satire in den USA
Moritz WichmannAnne Renzenbrink, Pressesprecherin von Reporter ohne Grenzen, im Gespräch über den Zustand der Pressefreiheit in den USA

Inland

Anja HertzDie Debatte über Julius Evola und die Schließung eines Buchladens in Berlin-Neukölln
Martin BrandtEine Gewerkschaftsdiskussion über Israel-Boykott erwies sich als ernüchternd
Sebastian WeiermannDer Salafist Sven Lau ist zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden
Ralf FischerDer ehemalige CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Hohmann ist jetzt AfD-Kandidat
Stefan LaurinBei der AfD baut man einen Popanz auf – von Wahlfälschung in Nordrhein-Westfalen wird geraunt
Moritz WichmannEine Studie über geschlechtergerechte Sprache ergibt interessante Befunde

Reportage

Kevin Culina, Felix LangFranzösische Jüdinnen und Juden sprechen über die Auswanderung nach Israel

Ausland

Ralf BalkeBeim Streit um Metalldetektoren am Tempelberg kam Israel auch in Konflikt mit Jordanien und Saudi-Arabien
Sabine Küper-BüschDie türkische Regierung geht weiterhin hart gegen Oppositionelle und Journalisten vor – so auch im Fall »Cumhuriyet«
Tobias LambertIn Venezuela wird auch nach der Wahl zur verfassungsgebenden Versammlung die gesellschaftliche Polarisierung zunehmen
Anton LandgrafDie US-Sanktionen gegen Russland könnten auch am Bau der Pipeline Nord Stream 2 beteiligte europäische Firmen treffen
Bernhard SchmidLibyen soll stärker in die Flüchtlingsabwehr eingebunden werden, deshalb bemüht sich die EU um »nationale Einheit«
Simon PrekerIm Umgang mit Nordkorea kann man fast nichts richtig machen

Seite 16

Jan MarotGeschichtsaufarbeitung in Spanien: Die Überreste von Opfern des Bürgerkrieges sollen exhumiert werden

Disko

Paulette GenslerMilitanz, Krawalle und Polizeigewalt: Disko-Reihe zur G20-Debatte

Antifa

Jan OperaIm thüringischen Dorf Themar gaben sich erneut Neonazis ein Stelldichein

dschungel

Dennis VetterEin Rückblick auf ein halbes Jahrhundert »Planet der Affen«
Magnus KlaueDie Zeichnungen Peter Handkes
Jan StichDie amerikanisch-palästinensische Aktivistin Linda Sarsour hat ein Glaubwürdigkeitsproblem
Sarah PinesDer Schriftsteller E. M. Forster. Ein Porträt
Leo FischerLeo Fischer klingt diese Woche wie Dieter Zetsche

Sport

Jan TölvaDie englische Rugby League globalisiert sich

Hotspot