2015/05
Ausgabe #

Buenos Aires im Nebel

Die Staatsaffäre nach dem Tod des Ermittlers Nisman

Die Nebelwerfer arbeiten in Argentinien auf Hochtouren. Der Staatsanwalt, der das Bombenattentat auf ein jüdisches Gemeindezentrum 1994 untersucht hat, wurde vorige Woche tot in seiner Wohnung aufgefunden, kurz nachdem er neue Vorwürfe gegen die Regierung erhoben hatte. Erst war von Selbstmord die Rede, dann von Mord, nun kursieren viele Verschwörungstheorien. Sollte eine mögliche Verbindung der Bombenleger mit dem Iran vertuscht werden? Die Undurchsichtigkeit der Affäre wird jedenfalls bestens organisiert.

Im dschungel läuft:

Mehr Haltung! Der Filmkritiker Frédéric Jaeger will mehr als nur Filme kritisieren.

Thema

Jonathan WeckerleUki Goni im Gespräch über den Fall Nisman und die Beziehungen der argentinischen Regierung zum Iran
marcus munzlingerAntisemitische Verschwörungstheorien in den argentinischen Medien
Christian RollmannDer Tod von Alberto Nisman und sein Hintergrund

Inland

martin sehmischPolizeigewalt gegen Antifaschisten in Kassel
Horst PankowDie Deutschen und die Vorratsdatenspeicherung nach den Anschlägen in Paris
alex feuerherdt und benjamin weinthalDie Bundesanwaltschaft lehnt die Klage wegen des israelischen Vorgehens gegen die »Gaza-Flottille« ab
Anja KrügerVor 20 Jahren wurde die Pflegeversicherung eingeführt. Eine Bilanz
Thorsten MensePegida und die Dialogbereitschaft der Parteien

Reportage

Lisa BolyosEin Besuch der Roma-Siedlung im burgenländischen Oberwart

Ausland

Knut HenkelProteste gegen das Sonderarbeitsgesetz für Jugendliche in Peru
Kurto WendtTaxifahrer wollen den Akademikerball in Wien bestreiken
Jörn SchulzDie Thronfolge in Saudi-Arabien
Chrissi WilkensGriechenland nach den Wahlen
kyrylo tkachenkoDie ukrainische Linke streitet über die Maidan-Proteste und den Krieg
Thomas von der Osten-SackenSchiitische Milizen kämpfen in Syrien und im Irak gegen den IS

Seite 16

Knut HenkelChinas Investitionen in Lateinamerika

Interview

Ivo BozicDietmar Bartsch im Gespräch über den Sieg von Syriza in Griechenland

Disko

Uli KrugDie Unterschiede zwischen den Religionen dürfen nicht ignoriert werden
sebastian loschertMuss der Islam schärfer kritisiert werden als andere Religionen? Nein, eine Kritik aller Religionen ist notwendig

Antifa

Bernhard SchmidDer Front National versucht, die Anschläge in Paris politisch für sich zu nutzen

dschungel

Sport

Alex FeuerherdtDer FC Bayern trainiert in Katar. Das gefällt einigen Fans nicht

Hotspot