2015/35
Ausgabe #

Der kurze Sommer der Anarchie

Die Hausbesetzerbewegung in Ostberlin vor 25 Jahren

Eldorado für Hausbesetzer. Vor 25 Jahren wurden einige Straßenzüge in Ost­berlin zur Spielwiese für Linke. In der Nicht-mehr-DDR und Noch-nicht-ganz-BRD gab es Platz für allerlei Experimente und Konfrontationen. Ob antifaschistische Kiez­miliz, Party­exzess oder buntbemalter Abenteuerspielplatz – alles war drin. Oder wäre mehr drin gewesen? Wieso die Revolution wieder mal verschoben wurde, ­lesen sie auf den Thema-Seiten

Im dschungel läuft:

Direkt von der Straße. Der Film »Straight ­Outta Compton« ­erzählt die Geschichte von N.W.A.

Thema

Ivo BozicDer wilde Ostberliner Sommer vor 25 Jahren
Eine Chronologie der Ereignisse von der AG Grauwacke
Peter NowakGepräche mit ehemaligen Besetzerinnen und Besetzern

Inland

Felix BalandatPegida-Gegner werden in Bayern juristisch verfolgt
Alan SmitheeAngela Merkel als Matriarchin der deutschen Großfamilie
Svenna TrieblerDas Verhältnis zwischen Rassismus, Unbildung und Ostdeutschtum
Peter NowakÜber die Kompatibilität von Israelfahnen und Pegida-Weltbild
Anja KrügerÄlter und ärmer – die Altersarmut nimmt zu

Reportage

Elke WittichIst dem Leben der Trolle nachgegangen

Ausland

jocelyne cognordDer Rücktritt von Alexis Tsipras
Ute WeinmannIn der Ukraine gehen die Kämpfe weiter, Russland hält an der harten Linie fest
Krsto LazarevićDie Situation von Geflüchteten im Transit auf dem Balkan
Bernhard SchmidIn Mali wurde gestreikt und erneut gekämpft
Thorsten MenseIn Spanien sollte ein jüdischer Reggae-Musiker boykottiert werden
Ismail KüpeliDie Türkei beantwortet kurdische Selbstverwaltungsversuche mit Armeeangriffen

Seite 16

Interview

Disko

Theodora Becker Die Entkriminalisierung der Prostitution reicht nicht
Antje SchruppDie Entkriminalisierung der Prostitution wäre ein wichtiges Signal

Antifa

Deutsches Haus

dschungel

Sport

Martin KraussDas Matterhorn sorgt für Diskussionen

Hotspot

Homestory