#2017/26 Ernte gut, alles gut
Ausgabe #

Ernte gut, alles gut

Blühende Landschaften. Seit März ist die medizinische Anwendung von Cannabis in Deutschland legal. Doch damit nicht genug. Lobbyverbände und Parteien fordern eine komplette Legalisierung und liegen damit im Trend. Weltweit findet im Umgang mit Cannabis ein Umdenken statt. Nicht zuletzt weil sich mit Anbau, Vertrieb und Lifestyleprodukten ein riesiger neuer Markt eröffnet.

Im dschungel läuft:

Comeback der Preußen. 70 Jahre nach der offiziellen Auflösung Preußens durch den Alliierten Kontrollrat erfährt der Militärstaat neue Wertschätzung in Deutschland.

Thema

Oliver TolmeinMedizinisches Cannabis wird teuer
Julia HoffmannGeorg Wurth (Deutscher Hanfverband) über Eigenanbau, Strafverfolgung und Fairtrade-Gras
Carl MelchersIn Deutschland löst Cannabis einen Gründer-Boom aus
Jörn SchulzKiffen ist vernünftig

Inland

Felix RiedelSeyran Ateş und die falsche Hoffnung auf einen Reformislam
Maximilian PichlMehr Überwachung, weniger Zeugenrechte – der Bundestag höhlt die Grundrechte weiter aus
Peter NowakIn Berliner Jobcentern fehlen Übersetzer
Simon VolpersIn Göttingen sammelte die Polizei ohne Rechtsgrundlage jahrelang Daten über Linke
Stefan DietlDie IG Metall will wieder für Arbeitsverkürzung kämpfen

Reportage

Thomas KieschnickAuf den Spuren Didier Eribons in Reims

Ausland

Madlen HaarbachKolumbien erlaubt Ehen zwischen mehr als zwei gleichgeschlechtlichen Partnern
Juliane SchumacherDie Afrika-Politik der G20 unter der deutschen Präsidentschaft
Sabine Küper-BüschDie türkische Oppositionspartei CHP demonstriert gegen die autoritäre
Anke SchwarzIn den USA ist die öffentliche Infrastruktur oft in einem schlechten Zustand
Felix SassmannshausenDie Regierungsbildung in den Niederlanden dauert an
Krsto LazarevićIn Bosnien-Herzegowina wehren sich Schüler gegen segregierten Unterricht

Seite 16

Maurice SchuhmannDie anarchistischen Wurzeln der Kibbuzbewegung

Interview

Jan MarotNadia Khiari, Karikaturistin, über ihre Arbeit und das heutige Tunesien:

Disko

FAU HamburgG20-Proteste – Warum die FAU nicht zu Protesten aufruft
Gruppe Bricolage HamburgG20-Proteste – Ein Zeichen für transnationale Solidarität setzen

Antifa

Bernhard SchmidNach den Wahlniederlagen befindet sich der Front National im Richtungsstreit

dschungel

Dennis VetterDer Film »Der Tod von Ludwig XIV.«
Johann VoigtDer androgyne Gangsta-Rapper Young Thug
Christopher WimmerHerlinde Pauer-Studer, Philosophieprofessorin in Wien, im Gespräch über den Fall des SS-Richters Konrad Morgen
Guido SprügelDas Museum für sozialistische Kunst in Sofia
Jakob HaynerDer unkritische Umgang mit der preußischen Geschichte
Jan StichBeim Ego-Shooter »Strafe« fühlt man sich an die Neunziger erinnert
Leo FischerLeo Fischer klingt diese Woche wie Sebastian Kurz
Oliver KochIn der Comic-Verfilmung »Wilson« vermisst man den Weltschmerz

Sport

Gregor MothesDer Streit zwischen Ultragruppen und den Fußballverbänden wird heftiger

Hotspot