Cover 15
Ausgabe #

Gefährliches Gemisch

Antisemitismus in der Pandemie

Die Superverschwörung.In der Coronakrise lancieren Pandemieleugner, Qanon-Jünger und andere Verschwörungstheoretiker weltweit ein Update des Antisemitismus. Das Virus, das Impfen und die Lockdowns schreiben sie dem unheilvollen Einfluss der Juden zu. Die britische antifaschistische Organisation Hope not Hate warnt bereits vor einem besorgniserregenden internationalen Anwachsen des Antisemitismus.

Im dschungel läuft:

Stimmen im Kopf. Vor 20 Jahren starb Joey Ramone, der seinen Zwangsstörungen mit Hilfe der Musik entkam.

Thema

Stefan LaurinAntisemitische Stereotype in der Pandemieleugnung
Elke WittichDer Qanon-Mythos greift judenfeindliche Motive der christlichen US-Rechten auf
Doerte LetzmannEin Gespräch mit Joe Mulhall von der antrassistischen Organisation Hope not Hate über Antisemitismus in Großbritannien
Marc Neugröschel Israel wird jetzt »Impfapartheid« vorgeworfen

Inland

Stefan DietlIn den anstehenden Tarifverhandlungen kündigen sich Streiks an
Enno ParkDatenschützer sind nicht begeistert von der Luca-App
Peter NowakAusgangssperren wegen der Pandemie führten zu Protestaktionen
Tilman BärwolffDer Bundesgerichtshof bestätigt Illegalität der Waffenlieferungen von Heckler & Koch nach Mexiko
Kirsten AchtelikBodycheck - Kolumne zu Biopolitik und Alltag: Die Reform des Transsexuellengesetzes ist gescheitert
Anton LandgrafDer Aufsichtsrat von VW distanziert sich von ehemaligen Vorstandsleitern

Reportage

Tobias BrückIn Lützerath protestieren Klimaschützer gegen den Braunkohleabbau

Ausland

Bernhard SchmidBernhard Schmid: Ruanda, 27 Jahre nach dem Genozid
Fabian FrenzelIn Nordirland kommt es zu Ausschreitungen von Loyalisten
Ute WeinmannAleksej Nawalnyj droht Zwangsernährung
Daniel Zylbersztajn-LewandowskiKritik am Rassimusbericht der britischen Regierung
Moritz AschemeyerÜberraschend liegt der Linke Pedro Castillo bei der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen in Peru vorn
Axel BergerDer weltweite Mangel an Mikrochips bringt die Autoindustrie in Bedrängnis

Wirtschaft

Lisa Bor Die Alphabet Workers Union kämpft für Arbeiterrechte beim Dachkonzern von Google

Interview

Peter NowakReiner Schiller-Dickhut, Vorstandsmitglied des Vereins »Respekt für Griechenland« über die Forderungen nach deutschen Reparationen

Disko

Gaston KirscheIn Hamburg drohen zwei wohnungspolitische Volksinitiativen in Politikberatung zu enden

Antifa

Ian SteinComics für Rechtsextreme von Rechtsextremen

dschungel

Lena BöllingerDer Macht­missbrauch an deutschen Theatern aus feministisch-gesellschaftskritischer Perspektive
Alex FeuerherdtDie »Jerusalemer Erklärung« ist ein Freibrief für notorische Israel-Kritiker
Alex StruweEine Kritik der Ideologie der Influencer
Jan-Niklas JägerEine Erinnerung an Joey Ramone, den Rockstar, dem ein Leben in der Psychiatrie vorher­gesagt worden war
Maik Bierwirth Platte Buch: Sicker Man »Dialog«
Leo FischerDie preisgekrönte Reportage: Sahra & Oskar, das Influencer-Paar der Lifestyle-Linken
Elke WittichDas Medium: Dinge ohne Namen

Sport

Alina Schwermer Ein neues Gesetz in Mississippi verbietet transgeschlechtlichen Mädchen die Teilnahme am Mädchensport

Hotspot

Simon VolpersSmall Talk mit Chana Dischereit vom Verband Deutscher Sinti und Roma über einen Brandanschlag auf Zirkusmitarbeitende
Ivo BozicCocolumne: Auch Hunde genießen Impfprivilegien
Paul Verlautenheide Porträt - Die neue Generalsekretärin von Amnesty International hat ein Problem mit Israel