2008/32
Ausgabe #

Allgemeine Erklärung der Menschenrechte

Der UN-Menschenrechtsrat auf Abwegen

Religion statt Meinungsfreiheit. Vor 60 Jahren verabschiedete die Uno die Allgemeine Erklärung der ­Menschenrechte. Von den Menschenrechten verabschiedet hat sich der Menschenrechtsrat der Uno. Jede Kritik an Steinigungen oder Genitalverstümmelungen wird abgewehrt, Religionen gelten als ­unantastbar. Dafür ist der Rat umso mehr damit beschäftigt, Israel zu verurteilen. So war es auch bei der Antirassismus-Konferenz in Durban 2001. Doch die Uno hat nichts dazugelernt: In ihrem ­Auftrag planen Libyen und der Iran die Folgekonferenz, die im nächsten Jahr stattfinden soll.

Im dschungel läuft:

Factory Girl, 68er-Deutsch-Pop, Marius Babias, Silke Wagner, Tariq Ramadan, Dawson’s Creek

Thema

Martin SchwarzDas Scheitern der UN-Menschenrechtskommission
Ivo BozicEin Gespräch mit Hillel Neuer von der NGO »UN Watch«
Alex FeuerherdtWird die Antirassismus-Konferenz der Uno im Jahr 2009 wieder zum antiisraelischen Tribunal?
Udo Wolter»Sharia is not under discussion here«: Der UN-Menschenrechtsrat und sein Verhältnis zu den Menschenrechten

Inland

Daniel SteinmaierDie SPD und der ehemalige »Superminister« Wolfgang Clement
Stefan RipplingerWarum die CDU mehr DDR in Deutschlands Klassenzimmern haben möchte
Agnes SaberskiCampen gegen ­Rassismus und Klimawandel in Hamburg

Reportage

tanja dückers und anton landgrafRealsozialistischer Kult und geschäftstüchtige Oligarchie in Transnistrien

Ausland

Jan KeetmanDer Machtkampf in der Türkei geht weiter
flora ederJörg Haiders BZÖ im Kräftemessen mit Politik und Justiz in ­Österreich
Juliane SchumacherDas Scheitern der WTO-Verhandlungen in Genf
Jörn SchulzDroht ein Putsch der Hamas in der Westbank?
Bernhard SchmidRadioaktives Material am falschen Ort in Frankreich

Seite 16

Bernd ParuselProtest gegen das umstrittene Überwachungsgesetz in Schweden

Interview

Doris AkrapEin Gespräch mit Wesley J. Smith über Menschen und Karotten, Veganismus und Tierrechtsterroristen

Disko

Gerhard HanloserHans Langerhans und der Rätekommunismus

Antifa

flora ederRechtsextreme, die glauben, Feministinnen zu sein

dschungel

Birgit SchmidtZwangsheirat und eine Berliner Initiative konservativer Muslime
kerstin stakemeierFrische Luft im Neuen Berliner Kunstverein
Andreas HartmannHippies und Schlagermusik in den sechziger Jahren
Esther BussEdie Sedgwick und der Film »Factory Girl«
jan creutzenbergSerie über Serien: »Dawson’s Creek«

Sport

Felix WemheuerSubversives Chinesisch, Teil 5
Elke WittichAfghanistans Läuferin Mehboba Ahdyar ist vor den olympischen Spielen spurlos verschwunden

Hotspot