2011/44
Ausgabe #

Bachelors of the universe

Das Bildungsdesaster und die geplanten Proteste

Schlechte Zeiten für Superhelden. Nicht einmal He-Man würde heute Master of the University werden. Denn auch das beste Zauberschwert schafft keine Studienplätze. Und bei einer Bewerbung für den begehrten Master-Studiengang hätte er ohne Hemd und Kragen wohl auch keine Chance. Die universitäre Forschung konzentriert sich derweil darauf, zu untersuchen, wie man Drittmittelanträge stellt. Und die Studenten? Die wollen wieder streiken. Action für Bildung. Aber welche Bildung soll es sein? Master of Martial Arts? Studieren Sie die Bildungskrise auf den Thema-Seiten.

Im dschungel läuft:

Die Mutti des Techno. Sie sind die Urzelle der elektronischen Musik: Kraftwerk als 3D-Installation.

Thema

Hannes SoltauDerya Esek* im Gespräch über die Schwierigkeit, einen Master-Studienplatz zu bekommen
Catrin DinglerDie Studentenproteste in Italien
Magnus KlaueÜber Drittmittelantragsforschung an deutschen Universitäten
Jan TölvaDas Bildungsdesaster und die geplanten Proteste

Inland

Carl MelchersEin Vertreter des iranischen Regimes warb in Berlin für Investitionen im Iran
Moritz HerbstEin linker Anwalt steht in Hamburg vor Gericht
Volker WeißDie Hamburger Linke wehrt sich gegen den Vorwurf des Antisemitismus
peter nowakArbeiten in Spätverkäufen
Guido SprügelDas neue Kinderschutzgesetz
André AnchueloDie Linkspartei und die Drogen

Reportage

Ausland

Emanuel BergmannPolizeigewalt bei den »Occupy«-Protesten in den USA
Bernd BeierAusschreitungen in Tunesien nach den Wahlen
Thomas von der Osten-SackenDie Spaltungen in der islamistischen Bewegung
Hannah WettigIn Libyen gilt immer noch die Sharia
Axel BergerDas Sanierungsprogramm der EU
Anton LandgrafDie Euro-Krise und die europäische Harmonie

Seite 16

david john bwakaliÜber den Zustand der afrikanischen Umweltbewegung

Interview

Kathrin ZeiskeRoberto Mendez im Gespräch über die Präsidentschaftswahl in Guatemala

Disko

peter jonasDie analytischen Defizite der »Occupy«-Bewegung

Antifa

dschungel

Sport

Andreas KnoblochKorruptionsaffäre um den brasilianischen Sportminister

Hotspot