#2016/29
Ausgabe #

Weniger Kalifat, mehr Jihad

Simulierte Größe. Während der »Islamische Staat« (IS) im Irak und in Syrien Territorium verliert, verüben Jihadisten weltweit Attentate, zu denen sich die Miliz bekennt. Erstmals auch in Deutschland. Mit den Angriffen suggeriert der IS Handlungsfähigkeit, Omnipräsenz und Unberechenbarkeit. Seine Strategie fußt derzeit weniger auf militärischen Erfolgen in Syrien und im Irak als auf dem globalisierten Terror.

Im dschungel läuft:

Der Jihad auf der Promenade von Nizza. Was der Zeitpunkt und der Ort des Anschlags aussagen.

Thema

Jörn SchulzDer IS und die Psychopathologie des Spätkapitalimus
David KirschMizgin Saka im Gespräch über yezidische Geflohene in deutschen Flüchtlingsunterkünften
Oliver M. PiechaDie internationale Terrorstrategie und das politische Programm des »Islamischen Staats« im Nahen Osten
Was der IS in Bangladesh will

Inland

Christopher FritzscheDer Konflikt um das besetzte Haus in der Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain
Thomas Uwer: Die Verschärfung des Sexualstrafrechts zielt darauf, »kriminelle Ausländer« schneller auszuweisen
Stefan DietlDas neue Verfassungsschutzgesetz in Bayern
Gaston Kirscheüber die verdeckte Ermittlerin Iris P. in der Hamburger linken Szene
Jörn SchulzWas kümmert mich der Dax
Hatice InceEinem alternativen Kulturzentrum in Bremen droht die Räumung

Reportage

Ann-Kathrin JeskeEin Besuch im Kifferparadies des Iran

Ausland

Anton LandgrafKommentar - Das Kabinett der neuen britische Premierministerin
michael reckordtIslamismus auf den Philippinen
Tobias MüllerReaktionen auf den »Brexit« in den Niederlanden. Teil 2 einer Serie
Ute WeinmannEine Netzkampagne thematisiert sexuelle Gewalt in der Ukraine
Sabine Küper-BüschDie Reaktionen in Türkei nach dem gescheiterten Putschversuch

Seite 16

Enno ParkSelbstfahrende Autos fahren bislang nicht wirklich autonom

Interview

Jonathan WeckerleIm Gespräch mit Zunar, Karikaturist aus Malaysia

Disko

Markus Liskebleibt nach dem Klassenkampf? Über »Linkssein« heute

Antifa

marek winterdie erste Sitzung des Brandenburger NSU-Untersuchungsausschusses

dschungel

Leo Fischerklingt diese Woche wie Frank-Walter Steinmeier
Oliver KochDer US-amerikansiche Journalist Ben Ratliff hat ein Buch über Musik und Algorithmen geschrieben
philipp rhensiusDie Dialektik von Dub und Reggae in der Musik Roger Robinson
Benjamin MoldenhauerDer italienische Dokumentarfilm »Seefeuer«
Jessica ZellerEin Comic über Vertragsarbeiter aus Mosambik in der DDR
Thomas EwaldDon’t hate the game, hate the player. Über den Hype um »Pokémon Go«
Magnus KlaueDie Geschichte der Promenade des Anglais in Nizza
Andreas MichalkeBerlin Beatet Bestes. Folge 349. Türkei.

Sport

Hotspot