2011/11
Ausgabe #

Die kalkulierte Katastrophe

Japans Super-Gau

Fukushima, Japan. Erdbeben, Tsunami – und dann das unfassbare Atom-Desaster. Zwei Naturkatastrophen und eine menschengemachte. Dass die AKW-Standorte in Japan nicht sicher sind, war von Anfang an bekannt. Und die Betreiberfirma Tepco wird schon seit Jahren kritisiert, weil Reparatur­berichte gefälscht und Störfälle vertuscht wurden. Doch bei ihren energiepolitischen und wirtschaftlichen Kalkulationen rechneten Politik und Kapital auch mit dem Unkalkulierbaren und machten es zum eingeplanten Risiko. Die Katastrophe war absehbar. Die weiteren Folgen sind es nicht.

Im dschungel läuft:

Mothering für alle. Alte und neue Bilder von Mütterlichkeit zeigt der Kunstraum Kreuzberg in Berlin.

Thema

Inland

magnus boschDie Vereinigung Paneuropa Deutschland will Europa aus der Gottlosigkeit befreien
annelie kaufmannChristliche Fundamentalisten demonstrierten in Münster
Alex FeuerherdtDie Ermittlungen nach dem Terroranschlag am Frankfurter Flughafen
Christian JakobDie Bundesregierung und die libysche Revolte

Reportage

Thomas SchmidingerDie Proteste der Arbeiter im US-Bundesstaat Wisconsin

Ausland

Anton LandgrafDie Wirtschaftspolitik der EU in Nordafrika
Catrin DinglerItalien feiert seinen 150. Geburtstag
Jörn SchulzWas kümmert mich der Dax
Thomas von der Osten-SackenErfolge für Tunesiens Demokratiebewegung
Bernhard SchmidGaddafis Offensive und Interventionsdebatte
Jörn SchulzRepression gegen die arabischen Revolten

Seite 16

Axel BergerDie Mikrokreditwirtschaft steht in der Kritik

Interview

Catrin DinglerChiara Volpato im Gespräch über Rassismus in der italienischen Politik und die Parallelen zum Faschismus

Disko

Peter NowakDie Linke, der Staat und die Solidarität mit den arabischen Aufständen

Antifa

matti steinitzÜber die Kampagne für Solidarität mit Horst Mahler

dschungel

Sport

jakob rosenberg und nicole selmerDie BVB-Fans und die Attacken der spanischen Polizei in Sevilla

Hotspot