2013/12
Ausgabe #

Orbáns Salamitaktik

Faschistische Tendenzen in Ungarn

Scheibchenweise Richtung Faschismus. Viktor Orbáns Regierung führt Ungarn Stück für Stück weiter nach ganz rechts außen, wo die Jobbik-Nazis darauf warten, mit der Fidesz ein Bündnis einzugehen. Nachdem Orbán die Verfassung ändern ließ, ist die Empörung groß in Europa, doch Konsequenzen scheut die EU bislang. Die autoritäre, völkische, rassistische und antisemitische Politik der Regierung stößt in Ungarn zwar auf Protest, doch die Opposition wird in ihren Rechten immer mehr beschnitten. Alles über faschistische Tendenzen mitten in der EU

Im dschungel läuft:

Um Himmels Willen. Ulrich Seidl und die Religion. »Paradies: Glaube« zwischen ­Betulichkeit und Eifer.

Thema

Magdalena MarsovszkyDie völkischen Aspekte der ungarischen Verfassung
Karl PfeiferRassismus und Antisemitismus in der Politik der Regierung
Ivo BozicPusztaranger im Gespräch über die Schwierigkeiten der Opposition
Danièle WeberDie EU diskutiert über Sanktionen gegen Ungarn

Inland

Elke WittichCloud-Computing und Datenschutz
Lutz GetzschmannDie EU-Kommission klagt gegen das »VW-Gesetz«
Svenna TrieblerSalafisten in Deutschland
maximilian haaseDie Debatte um die umstrittene Rockband Frei.Wild
fabian weißbarthEin Vertreter der Boykottkampagne gegen Israel in Berlin

Reportage

sebastien nekyiaEin Besuch der Gedenkstätte für die Opfer der NS-»Euthanasie« in Bernburg

Ausland

Felix WemheuerDer 12. Parteikongress in China
Oliver M. PiechaDie Syrien-Politik der EU und der USA
Ulrich W. SahmIsrael hat endlich eine Regierung
justin mondayDie Konflikte in der Eurokrise eskalieren
Alexander HasgallJorge Mario Bergoglio und die Junta in Argentinien
matthias lehnertDie spanische Guardia Civil ist für den Tod von acht Flüchtlingen verantwortlich

Seite 16

Cord RiechelmannDas Phänomen Massensterben in der Tierwelt

Interview

Bernhard SchmidYacine Zaid im Gespräch über Erwerbslosenproteste in Algerien

Disko

Andreas ThiesenKritik der Gentrifizierungskritik

Antifa

Tobias KornGedenken an die NS-Dichterin Agnes Miegel in Niedersachsen

dschungel

Esther BussDer zweite Teil der »Paradies«-Trilogie von Ulrich Seidl
Catrin DinglerEin Roman im Live-Mitschnitt: »Unerwartet Marseille«
Kevin ZdiaraÜber die deutsch-jüdische Autorin Ilse Losa
Tim StüttgenEine Ausstellung der queeren Kunst von Barbara Hammer in Berlin

Sport

Martin KraussDie Repression gegen »Naturfreunde« und Bergsteiger während der Nazi-Zeit

Hotspot