Artikel über Antisemitismus

Inland Querfront der Judenhasser

»Israel ist unser Unglück«

Neonazis, Islamisten und linke Antiimperialisten haben eines gemein: ihren glühenden Hass auf Israel. Kolumne Von mehr...
Inland Rechtsextremisten in der AfD

Die Reihen fest geschlossen

Gedenkveranstaltungen für die Waffen-SS, Solidaritätsbekundungen für Holocaustleugner? In der AfD alles halb so wild. Von mehr...
Inland Antisemitismusskandal beim Aachener Friedenspreis

Kein Preis für Judenhass

Der ukrainische Kriegsgegner Ruslan Kozaba sollte den Aachener Friedenspreis erhalten. Doch dann tauchte ein Video auf, in dem er den Holocaust als gerechte Strafe für die Juden bezeichnete. Von mehr...
Ausland Ibiza-Skandal und Antisemitismus

Wer ist schuld? Natürlich der Jude!

Das Ibiza-Video hat Heinz-Christian Strache zu Fall gebracht. Bundeskanzler Sebastian Kurz bedient sich antisemitischer Verschwörungstheorien, um sein Image als Saubermann zu wahren. Von mehr...
Botschaft
Thema Wikileaks - Schwarmintelligenz und Schwarmdemenz

Aufstieg und Fall des Julian Assange

Antiamerikanismus, Antisemitismus und russische Propaganda: Wie Wikileaks-Gründer Julian Assange rechte Verschwörungstheorien befeuerte. Von mehr...
Jüdisches Zentrum
Inland Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus Bayern

Antisemitismus fällt aus der Statistik

In Bayern ist Antisemitismus für Jüdinnen und Juden ein »alltagsprägendes Phänomen«, stellte eine Studie fest. Doch die meisten antisemitischen Vorfälle bleiben der Öffentlichkeit unbekannt. Von mehr...
Frauenstreik
Inland Im Bündnis zum Internationalen Frauenkampftag gibt es Konflikte wegen israelfeind­licher Ansichten

Die deutschen Sarsours

In der bundesweiten Frauenstreikkampagne zum 8. März gibt es Streit über Israel. Kommentar Von mehr...
Ausland In Frankreich häufen sich ­antisemitische Vorfälle – auch in der Bewegung der »Gelben Westen«

Eine antisemitische Welle

In Frankreich häufen sich antisemitische Vorfälle. Die Regierung macht die Bewegung der »Gelben Westen« für die Zunahme verantwortlich, Protagonisten der Bewegung sprechen von einer Instru­mentalisierung. Von mehr...
USA
dschungel Ein neuer linker Antisemitismus tritt in der US-amerikanischen Politik immer dreister auf

Seltene Einigkeit

In den USA fallen junge Abgeordnete der demokratischen Partei wie Ilhan Omar immer wieder durch antisemitische Äußerungen auf. Doch die Schadenfreude der Republikaner ist heuchlerisch. Auch aus ihren Reihen kommen inakzeptable Wortmeldungen. Von mehr...
Iran
dschungel Imprint - Der Antisemitismus im Iran seit 1979

Tradition des Hasses

40 Jahre »Islamische Republik« bedeuten 40 Jahre Antisemitismus im Iran. Imprint Von mehr...
Pezaro
Sport Wegen Israelfeindlichkeit: Das Paralympische Komitee hat Malaysia die Schwimmweltmeisterschaft 2019 entzogen

Israelhass ausbaden

Im Juli und August 2019 sollten in Malaysia die paralympische Schwimm-WM stattfinden. Die malaysische Regierung hatte erklärt, keine israelischen Wettkampfteilnehmer ins Land zu lassen. Nun fällt die WM ins Wasser. Gastkommentar Von mehr...
Ausland In Brüssel hat der Prozess wegen eines jihadistischen Anschlags begonnen

Die Mossad-Legende

Im Prozess wegen des Anschlags auf das Jüdische Museum in Brüssel verfolgen die Anwälte des Angeklagten, Mehdi Nemmouche, eine seltsame Verteidigungsstategie. Kommentar Von mehr...
Argentinien
Geschichte Vor 100 Jahren machten staatliche und paramilitärische Kräfte in Argentinien Jagd auf Streikende und Juden

Das erste Pogrom

Diese Woche jährt sich zum 100. Mal die »Semana Trágica« in Argentinien. Dabei handelt es sich nicht nur um die blutige ­Nieder­schlagung eines Streiks, sondern auch um das erste anti­jüdische Pogrom auf dem amerikanischen Kontinent. Von mehr...
Chloé Valdary
Interview Chloé Valdary von der Organisation »Zioness«

»Man kann progressiv und zionistisch sein«

Chloé Valdary ist eine US-amerikanische Autorin. Als Studentin gründete sie eine proisraelische Gruppe und setzt sich seither gegen Antisemitismus und Rassismus ein. Wir sprachen mit ihr über Antisemitismus und Critical Whiteness in den USA. Interview Von mehr...
Synagoge Pinneberg
Inland Wie »Der Spiegel« dem Vorsitzenden einer jüdischen Gemeinde das Jüdischsein absprach

Inszenierter Skandal

Wolfgang Seibert wird vorgeworfen, sich fälschlicherweise als Jude ausgegeben zu haben. Linke werden angefeindet, weil sie den ehemaligen Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Pinneberg hofiert hätten. Von mehr...