#2009/46
Ausgabe #

Eat the Poor

Sozialneid von oben

Boah, die Armen nerven! Doch der Klassenkampf ­gegen die Unterschicht hat jetzt alle Protagonisten ­beisammen: einen Fernsehphilosophen namens Peter Sloterdijk, einen frei drehenden Sozialdemokraten namens Thilo Sarrazin und eine rechtsliberale Bundesregierung, die angesichts solcher Scharfmacher beim Umverteilen nach oben kaum hinterherkommt.

Im dschungel läuft:

Kino: 2012. Frankreich: Leitkultur-Debatte. Gentrifizierung: Gängeviertel in Hamburg. Kunst: Tape Art

Thema

Rainer TrampertPeter Sloterdijk und der Sozialneid von oben
Michael HeinrichÜber die schwarz-gelbe Sozialpolitik
Felix KlopotekZuckerbrot für »Leistungsträger«

Inland

Axel BergerOpel bleibt bei GM
Ralf HessStudenten und Gewerkschaften in Hamburg
richard gebhardtDie Nazivergleiche des Kölners Erzbischofs
Anke SchwarzerEine Kampagne über die deutsche Kolonialzeit
Birgit SchmidtÜber Vermittlungsgutscheine und private Arbeitsvermittler
sören maierErinnerung an Conny Wessmann in Göttingen

Reportage

Emanuel BergmannÜber Obdachlose in Los Angeles

Ausland

Ivo BozicÜber die Uno und Waffentransporte im Mittelmeer
Bernhard SchmidÜber soziale Unruhen in den Maghreb-Ländern
Karl PfeiferÜber rassistische und antisemitische Propaganda in Ungarn
Oliver M. PiechaÜber die iranische Opposition und die Hilflosigkeit des Regimes
Jörn SchulzÜber Hamid Karzai seine Bündnisse in Afghanistan
franziska dröscher und sebastian zehatschekProteste gegen die Baupolitik der Regierung in Spanien

Seite 16

Roger BehrensÜber die Relevanzdebatte bei Wikipedia

Disko

»internationale kommunistinnen berlin«Die Linke und der Mauerfall – über die antikapitalistische Opposition in der DDR

Antifa

Ute WeinmannÜber den Tag der »Volkseinheit« in Moskau

dschungel

Sport

jean-claude monnotÜber die Auseinandersetzungen zwischen deutschen Fußball-Hools

Hotspot