Jungle World #44/2017
Ausgabe #

Die große ­Ernüchterung

100 Jahre Oktoberrevolution

Alle Macht den Feten. 100 Jahre nachdem Rotgardisten den Wein­keller des Zaren im Winterpalais leer­getrunken haben, ist die kommunistische Party längst vorbei. Aus der Utopie wurde nichts, obwohl sogar manche Gegner einen Nutzen aus der Oktoberrevolution zogen. Heutzutage ist ihr in Russland nicht einmal mehr ein Feiertag gewidmet.

Im dschungel läuft:

Intellektuelle des Rap. Zugezogen Maskulin fordern auf ihrem neuen Album, dass das »Alle gegen Alle« endlich aufhört.

Thema

Volker WeißDeutsche Rechte waren und sind von der Sowjetunion fasziniert
Carl MelchersVom unerwarteten Segen der Sowjetmacht – auch für ihre Gegner
Ute WeinmannIn Russland kommt zum Jahrestag der Revolution keine Stimmung auf
Olaf KistenmacherBrendan McGeever, Soziologe, über Antisemitismus in der Roten Armee

Inland

Roland RöderKrauts und Rüben – der letzte linke Kleingärtner, Teil 29
Gaston KirscheSarah Rambatz, Politikerin der Linkspartei, im Gespräch über die Mordddrohungen gegen sie
Anja KrügerDie »Jamaika-Koalition« wird Deutschlands neoliberale Haushaltspolitik fortsetzen
Richard DiesingFür Studierende wird es immer schwieriger, in Berlin ein WG-Zimmer zu finden
Ralf FischerDeutsche Politiker sorgen sich um den Handel mit dem Iran

Reportage

Stefan LaurinDer Osten des Westens. Warum die AfD im Ruhrgebiet so viele Stimmen holte

Ausland

Paul SimonEin Hauch von Maidan in Kiew
Christian JakobNach dem Anschlag auf die Journalistin Daphne Caruana Galizia herrscht in Malta Aufruhr
Thilo F. PapacekDas brasilianische Parlament hat erneut gegen die Suspendierung von Präsident Michel Temer gestimmt.
Felix WemheuerXi Jinping und der »chinesische Traum«
Werner ImhofDas Phänomen des tschechischen Multimilliardärs und Wahlsiegers Andrej Babiš

Seite 16

Till SchmidtIn Portugal fehlt eine kritische öffentliche Erinnerung an die Kolonialherrschaft des Landes

Interview

Karl PfeiferDie Soziologin ­Zsuzsa Ferge im Gespräch über Armut in Ungarn

Disko

Alexandre FroidevauxWohlstandschauvinismus ist in Katalonien verbreitet

Antifa

André AnchueloDie rechte Hetze gegen einen Antifa-Kongress im Münchner DGB-Haus

dschungel

Jan Stich»Alle gegen Alle«: Das neue Album des Rap-Duos Zugezogen Maskulin
Georg SeeßlenDas System Harvey Weinstein: eine fiktive Filmbesprechung
Sabine Küper-BüschSchauprozesse gegen Lehrer und Künstler in der Türkei
Uli KrugZum 40. Geburtstag von »Never Mind the Bollocks« der Sex Pistols
Roland KaufholdDer Kölner Radrennfahrer Albert »Teddy« Richter
Leo FischerLeo Fischer klingt diese Woche wie Attila Hildmann
Elke WittichRoger Stone wurde von Twitter gesperrt
Dierk SaathoffDas Album »Resurgam« von Fink

Hotspot