2009/04
Ausgabe #

iTopia

Der Kampf um die Herrschaft über die Töne

I will survive! Die Poptheoretiker wollen sich nicht geschlagen geben. Auf mehreren Kongressen wird derzeit an einem Update der Popkritik im Zeitalter der Digitalisierung von Musik gearbeitet. Hat die Popmusik durch das Internet an Subversivität verloren, oder ­entstehen gerade durch dieses Medium neue Formate, deren dissidente Töne erst noch ­decodiert werden müssen? Ein Essay des Kulturwissenschaftlers Tom Holert, ein Interview mit dem Medientheoretiker Geert Lovink und anderes auf den Thema-Seiten.

Im dschungel läuft:

Operation Walküre, The Cure, Nik Cohn, Club Transmediale, Patrick Pacard, HSV-Tattoos

Thema

tom holertDer Begriff »Audio-Gouvernementalität«
Andreas HartmannDebatten des Popbetriebs

Inland

Daniel SteinmaierEin linkes Bündnis will gegen die »Krise des Kapitalismus« vorgehen
Anton LandgrafDas zweite Konjunkturpaket der Bundesregierung
Nadja RakowitzWer finanziert den Gesundheitsfond?

Reportage

benjamin kumpf (text und fotos)Die Lage der Bauarbeiter auf indischen Großbaustellen

Ausland

Thomas von der Osten-SackenDer Iran freut sich über die weltweite antisemitische Propaganda
stefan vogtWas hat Israel mit dem Krieg erreicht?
William HiscottDie ersten innenpolitischen Entscheidungen von Barack Obama
Bernhard SchmidDie französische Linke und die Palästina-Solidarität
Catrin DinglerDie italienische Rifondazione steht vor der Spaltung

Seite 16

Juliane SchumacherKapitalismus und grüne Technologien

Interview

Doris AkrapEin Gespräch über die Libertarian Party, das Big Governement und den »Wandel« in den USA

Disko

Stephan GrigatFetisch und deutsche Ideologie

Antifa

dschungel

Sport

René Martens»HSV-Tattoos. Fürs Leben gezeichnet«

Hotspot