Artikel über China

Montenegro
Ausland Montenegro ist bei China hoch verschuldet

Autobahn in die Abhängigkeit

Montenegro kann seine Schulden bei einem chinesischen Konsortium nicht begleichen und bittet die EU als Beitrittskandidat um Hilfe. Von mehr...
Ausland China und der Iran haben ein Wirtschaftsabkommen geschlossen

Eine Straße von Peking nach Teheran

China und der Iran haben ein Partnerschaftsabkommen geschlossen. Damit will China seinen weltweiten Einfluss ausbauen. Vor allem aber soll der Vertrag dem Iran nutzen, dessen Wirtschaft seit Jahren von US-Sanktionen gebeutelt wird. Von mehr...
Impfen in Leskovic
Ausland Mit Impfstoffexporten will China seinen Einfluss in Osteuropa ausbauen

Impfen auf der Seidenstraße

Mit Impfstoffexporten will China seinen Einfluss in Osteuropa ausbauen. Dies ermöglicht Ungarn und Serbien hohe Impfquoten. Von mehr...
China
Inland Deutschland war die treibende Kraft hinter dem EU-Investitionsabkommen mit China

In China muss der Motor brummen

Deutschland war die treibende Kraft beim Abschluss des jüngsten Investitionsabkommens zwischen der EU und China. Vor allem für die deutsche Autoindustrie ist der Zugang zum chinesischen Markt überaus wichtig. Von mehr...
Auf Grundlage des Sicherheitsgesetzes vom vergangenen Sommer kann die Polizei von Hongkong problemlos Oppositionelle verhaften, wie hier den Anführer der Studentenproteste 2014/2015, Lester Shum (3. v. l.)
Ausland In Hongkong wurden mehr als 50 Oppositionelle verhaftet

Sicher gegen Demokraten

Hunderttausende beteiligten sich vergangenen Sommer an den Vorwahlen des demokratischen Lagers in Hongkong, trotz des neuen Sicherheitsgesetzes. Nun ist die Regierung mit einer Vielzahl von Verhaftungen gegen die Demokratiebewegung vorgegangen. Von mehr...
Die Arbeiter, die im Hafen von Qingdao einen neuen Kran bauen, haben vom Investitionsabkommen zwischen EU und China so gut wie nichts, Qingdao, 6. Januar
Ausland Die EU und China haben ein Investitionsabkommen unterzeichnet

Ein bisschen Öffnung

Mit einem neuen Investitionsabkommen will die EU ihre Wirtschafts­aktivitäten in China ausbauen und das Land auf marktwirtschaftliche Standards verpflichten. Für Chinas Arbeiter bringt das Abkommen kaum Verbesserungen. Von mehr...
Hotspot Die chinesische Journalistin Zhang Zhan wurde zu vier Jahren Gefängnis verurteilt

Unerwünschte Reportagen

Als die Empörung in der chinesischen Bevölkerung über die Geheimhaltungspolitik und die Folgen der Sars-CoV-2-Infektionen im Februar und März vergangenen Jahres besonders groß war, versagten die üb

Porträt Von mehr...
Protest in Ulan Bator
Hintergrund Die Konflikte zwischen dem chinesischen Staat und Minderheiten im Land

Die andere Einheitsfront

Seit langem gibt es Konflikte zwischen dem chinesischem Staat und ethnischen Minderheiten an der Peripherie des Landes. In Xinjiang und Tibet ist die bisherige Strategie der Regierung ge­scheitert. Im Herbst kam es sogar in der sonst stabilen Inneren Mongolei zu Massenprotesten. Von mehr...
Thema Chinas Einfluss im Pazifikraum wächst mit dem neuen Freihandelsabkommen

Wer kritisiert, zahlt Strafe

Das neue asiatisch-pazifische Freihandelsabkommen erweitert Chinas Macht. Auch Kritiker des Umgangs mit der Demo­kratiebewegung in Hongkong bekommen das zu spüren. Kommentar Von mehr...
Sicher ist sicher. Kameras über dem Eingang zu einer Moschee in Kashgar in der Region Xinjiang, Januar 2019
Ausland Die neue Dimension der Unterdrückung der uigurischen Minderheit in China

Zwangsarbeit und Sterilisierungen

Recherchen belegen die neue Dimension der Unterdrückung der uigurischen Minderheit im westchinesischen Xinjiang. Von mehr...
Ausland Das chinesische »Sicherheitsgesetz« für Hongkong

Flucht vor der KPCh

Der chinesische Nationale Volkskongress hat ein sogenanntes Sicherheitsgesetz für Hongkong verabschiedet. Dessen Inkrafttreten zeitigt weitreichende Folgen. Vertreter der Demokratiebewegung könnten in das benachbarte Taiwan fliehen. Seit den Protesten von 2019 sollen rund 200 junge Demonstranten dorthin gegangen sein. Von mehr...
Ausland Chinas Plan für ein »Sicherheitsgesetz« sorgt in Hongkong für Proteste

Ein Land, eineinhalb Systeme

Die Pläne der chinesischen Regierung, ein sogenanntes Sicherheitsgesetz für Hongkong einzuführen, sorgen für die größten Proteste in der Sonderverwaltungszone seit Beginn der Pandemie. Von mehr...
Das Werk »Transformer« des chinesischen Künstlers Bi Heng aus Teilen von Militärlastwagen
Ausland Das »chinesische Modell« in der Wirtschaft

Neoimperialismus aus dem Asialaden

Die Führung Chinas versucht, ein »chinesisches Modell« durchzusetzen, das auf zwangloser Kooperation beruhe und offen, inklusiv und harmonisch sei. Die Realität sieht anders aus. Von mehr...
Schutz vor Corona im Comic
Thema Wie China die Epidemie mit Überwachung bekämpft

Etappensieg im digitalisierten Volkskrieg

China verfolgt bei der Eindämmung von Covid-19-Infektionen eine komplexe Strategie. In dieser sind die von vielen westlichen Virologen zunächst als »mittelalterliche Maßnahme« kritisierten Abriegelungen nur eine Komponente. Von mehr...
Ausland Zur Erforschung des neuartigen Coronavirus in China und den USA

Shi Zhengli und die Fledermäuse

Über die Herkunft des Coronavirus kursieren verschiedene Gerüchte. Chinesische und US-amerikanische Wissenschaftler, die das Virus erforschen, kommen in ihren Studien jedoch zu ähnlichen Ergebnissen. Von mehr...