2015/34
Ausgabe #

Märchen und Märtyrer

Gaza zehn Jahre nach dem Abzug Israels

Zehn Jahre judenfrei. Nach dem einseitigen Abzug Israels aus dem Gaza-Streifen ist keine Ruhe eingekehrt: Die Hamas stellt dort die Regierung, Tel Aviv wurde erstmals beschossen. Aber auch Extremisten aus der israelischen Siedlerbewegung treiben ihr Unwesen. An das Märchen vom Frieden will so recht keiner mehr glauben, nach Feiern ist in Israel niemandem zumute. Ob Abzug oder nicht – Israel wird die Schuld am Scheitern des »Friedensprozesses« gegeben. Der antizionistischen Linken ist nichts recht, was den Fortbestand des jüdischen Staates begünstigen könnte.

Im dschungel läuft:

Sommergeschichten. Es ist heiß. Unsere Autoren und Autorinnen waren im Freibad, am See und am Strand.

Thema

Jonathan WeckerleBenedetta Berti im Gespräch über die Rolle der Hamas nach dem Gaza-Abzug
Alex FeuerherdtDie antizionistische Linke ist unzufrieden
Martin HoffmannJüdischer Terrorismus wird intensiver bekämpft 
Ralf BalkeDer Gaza-Abzug hat keinen Frieden gebracht

Inland

Elke WittichMontagsdemonstranten mobilisieren gegen Militärbasis in Ramstein
Christopher FritzscheDie Telekommunikationsüberwachung soll ausgebaut werden
Sebastian WeiermannDer Salafistenprozess in Celle 
Detlef zum WinkelDas Atommülldesaster in der Asse
Enno ParkDie NSA-Affäre ist auch ein BND-Skandal

Reportage

ferid rahaliGewalt ist in Tunesien kein Monopol des Staates mehr

Ausland

Jan KeetmanDie Koalitionsverhandlungen in der Türkei sind gescheitert
Christian RollmannProteste in Bolivien finden große Unterstützung
Anton LandgrafKommt ein faktischer Schuldenschnitt für Griechenland?
Ruben EberleinIn der Zentralafrikanischen Republik begehen UN-Soldaten Verbrechen
Peter KorigDie juristische Aufarbeitung der Kriegsverbrechen im Kosovo
Emanuel BergmannDer Vorwahlkampf in den USA

Seite 16

Enno ParkGoogle wird Teil einer neuen Holding

Interview

Frederik SchindlerAnanya Azad im Gespräch über islamistischen Terror in Bangladesh

Disko

Antifa

Ralf FischerIn Thüringen steigt die Zahl rechter Gewalttaten

dschungel

Sport

Bundeliga-Premiere für den SV Darmstadt 98

Hotspot