Ausgabe #

Bazar bizar

Annäherung von Rechtsextremisten und Islamisten

Auf dem Markt der Ideologien können sich Islamisten und Rechtsextremisten jetzt schon mal handelseinig werden. Sind Antisemitismus im Angebot, kommen sie ins Geschäft. Doch der 11. September hat für jeden amdere Folgen. Otto Schilly verbietet islamistische Gruppen, in New York wird gegen den Überwachungsstaat protestiert und der Krieg gegen Ussama bin Ladens al - Qaida geht in die nächste Runde.

Thema

Inland

Christoph Villinger»Berliner Barbaren« von Uwe Rada
Jörg SundermeierHarald Juhnke im Pflegeheim
elke spannerTodesfall nach der Verabreichung eines Brechmittels in Hamburg
Pascal BeuckerKalifatstaat Metin Kaplans verboten
thies marsenEinsätze der Bundeswehr
phil ruscheDiskussion über die Pisa-Studie
thomas bingerRückblick auf die Castor-Transporte
sandra pauliGeschlechtsspezifische Verfolgung
uwe ruprechtDer Heimatbund Rotenburgs verharmlost Nazi-Verbrechen
mag wompelIG Metall streitet über Lohnforderungen

Ausland

Jörn SchulzDebatte um bin Ladens Video
dennis stuteKonfrontation zwischen Pakistan und Indien
Thomas SchmidingerDistanz zum islamistischen Terror
Danièle WeberGipfeltreffen der EU in Belgien
lutz eichlerGipfeltreffen der EU in Belgien
alessandro mantovaniRehabilitation der nach dem G 8-Gipfel abgesetzten Polizisten
udo van lengenStreit bei den Grünen
Thomas von der Osten-SackenHat Yassir Arafat noch eine politische Zukunft?

Seite 16

Heike Karen Runge»Die Affäre Semmeling«
Thomas BlumKein »Literarisches Quartett« mehr

Interview

tilman baumgärtelDer Aktivist Bill Brown über die Videoüberwachung in New York

Disko

Antifa

Ivo BozicDie antifaschistische Zeitschrift 'Phase 2'

dschungel

Jürgen Kiontke»Der Herr der Ringe«
Tobias Rapp Das »Christmas Album«
Holm FriebeNeue Ausstellung von Mark Wallinger
frank schäferSherwood Andersons »Winesburg, Ohio«

Sport

Hotspot