#38/2016 - American Nightmare
Ausgabe #

American Nightmare

Es wird ernst. Anfangs galt Donald Trumps Kandidatur als schlechter Witz. Nun aber vereint sein Wahlkampf Verschwörungsideologen, Alt-Right-Vertreter und andere extreme Rechte. Sie hetzen gegen Migranten, Minderheiten und das politische Establishment. Insbesondere weiße Arbeiter möchte Trump so erreichen. Droht den USA nach der Wahl am 8. November ein böses Erwachen?

Im dschungel läuft:

Anders fremd. Zwei Comiczeichner verarbeiten ihre Eindrücke aus dem Fernen Osten. Während Sascha Hommer seinen Protagonisten verwirrt im verregneten Chengdu stehen lässt, fordert Igort den Leser mit einem prallbunten Tokio heraus.

Thema

Jörn SchulzDonald Trump meint es ernst, das Phänomen des »activated authoritarianism« verschafft ihm Erfolg
Emanuel BergmannRassisten für Trump: Die Alt-Right-Bewegung
Spencer SunshineVerschwörungsideologien und linksrechte Querfronten in den USA
Julia HoffmannDie Gewerkschaften im US-Wahlkampf

Inland

johannes richterNazis wollen aus Bautzen eine »national befreite Zone« machen
Elke WittichDer Niedergang der Piratenpartei
Alexander NabertBerlin bekommt wahrscheinlich eine rot-rot-grüne Koalition, aber sicher nicht den Sozialismus
Stefan DietlPrekäre Arbeitsbedingungen in der Crowd
Julia SchrammDie dunkle Raute der Macht

Reportage

kathrin ohlmann (text und fotos)kreative Prekariat in Manchester nach dem »Brexit«-Votum

Ausland

Bernhard SchmidBewaffnete Kämpfe in Libyen
Marcus LattonUsbekistan nach dem Tod des autokratischen Präsidenten
Ute WeinmannDie orthodoxe Kirche gewinnt immer mehr Einfluss in Russland
Gaston KirscheDie Gaza-Flottille sticht erneut in See
David KirschEine Reportage aus Gaziantep an der türkisch-syrischen Grenze

Seite 16

Enno ParkDas europäische Leistungsschutzgesetz soll kommen und das ist keine gute Nachricht

Interview

Alexandre FroidevauxCarlos Ramos über die libertäre Revolution vor 80 Jahren in Spanien und basisdemokratische Bewegungen heute

Antifa

René LochDer neurechte Nachwuchs wird in einem kleinen Dorf ein Sachsen-Anhalt ausgebildet
Deutsches Haus 38/16

dschungel

Kurzmeldungen
Jonas EngelmannZwei europäische Comics blicken auf den Fernen Osten
Oliver KochDon Buchla ist tot. Ein Nachruf
Ulf AyesDer Film »Raving Iran«
lea wagnerPorträtiert die britische Multimediakünstlerin Cecile Emeke
Stephan GrigatZwei Bücher über die deutsche Linke und Israel
Jan Stich, Marcel RichtersWarum sind Landwirtschaftssimulationen so beliebt?

Sport

David GarciaSportler in den USA weigern sich, zur Nationalhymne aufzustehen

Hotspot

Homestory