2012/22
Ausgabe #

Angriff der Euro-Gegner

Nationalisten kritisieren die Währungsunion

Man zahlt deutsch! Oder gar nicht mit dem Euro. Thilo Sarrazin und andere Nationalisten wollen jetzt ausmisten im Euro-Raum. Für Griechen und andere Faulenzer aus dem Club Méditerranée ­propagieren sie ein Szenario, das den Folgen eines verlorenen Krieges gleichkommt. Nur ohne Panzer. Schulden als Charakterschwäche von Völkern? Daran glaubt nicht nur Sarrazin, auch von links wird
die Krise kulturalistisch aufgeladen. Und während Sarrazin die »moralische Last der Nazizeit« abwerfen will, machen sich die neuen Nazis schon in den Parlamenten breit.

Im dschungel läuft:

Es war einmal in Deutschland. Wie die Gebrüder Grimm das Märchen vom Volk erfanden.

Thema

Ernst LohoffNeonationalistische Tendenzen in der Linken
Bernd BeierEuro-Skeptiker der besonderen Art: Die griechischen Neonazis
Anton LandgrafNationalisten kritisieren die Währungsunion

Inland

annelie kaufmannDie Verfolgung von Schwulen in der BRD nach 1945
svenna triebler, claire horst u. aSchlagen der Linkspartei Wege aus der Krise vor
krsto lazarevicDie drohende Räumung des Instituts für vergleichende Irrelevanz
Andreas FörsterTarifeinigung mit der IG Metall in Baden Württemberg
sebastien nekyiaÜber den Trend zur Autarkie in der Krise

Reportage

tino buchholz und tobias müller Über »Antikraak«, eine neue Form des Wohnens in Amsterdam

Ausland

Seite 16

Ralf HessDas Versagen der Wirtschaftswissenschaften in der Krise

Interview

malte prochnowRummelsnuff im Gespräch über Muskeln und Musik

Disko

Tibor HarrachDas deutsche Drogenkontrollsystem

Antifa

michael klarmannPolizist wegen Mitgliedschaft bei Pro NRW entlassen

dschungel

Sport

Hotspot