Inland

Inland Die AfD fordert den Rücktritt der baden-württembergischen Landtagspräsidentin Muhterem Aras

Ein Deutscher fühlt Gedenkkultur

Die baden-württembergische AfD-Fraktion fordert den Rücktritt der Landtagspräsidentin. Diese hatte geschichtsrevisionistische Aussagen der rechtsextremen Partei kritisiert. Von mehr...
Markus Söder, Horst Seehofer
Inland Der CSU droht bei der bayerischen Landtagswahl ein deutlicher Stimmenverlust

Mit rechts in die Niederlage

Der CSU droht bei der bevorstehenden bayerischen Landtagswahl eine historische Niederlage. Ihre inhumane Asyl- und Flüchtlingspolitik verschreckt mittlerweile sogar langjährige Mitglieder und Wähler. Von mehr...
Hartz IV
Inland Die Armutsquote befindet sich auf ihrem bisherigen Höchststand – trotz Mindestlohn

Arm dank Arbeit

Die Armutsquote in Deutschland ist so hoch wie noch nie seit Beginn ihrer Erhebung. Da hilft auch kein Mindestlohn. Von mehr...
Inland Notizen aus Neuschwabenland – Die Neue Rechte betreibt nach Chemnitz Manöverkritik

Warmduschen im Strahl des Wasserwerfers

Notizen aus Neuschwabenland, Teil 30: Die Chemnitz-Manöverkritik. Kolumne Von mehr...
chemnitz
Inland Nicht nur in Chemnitz zeigt die extreme Rechte, dass sie den »Systemsturz« will

Den Rechten gehts ums Ganze

Ob auf den Straßen von Chemnitz oder in den Parlamenten – der extremen Rechten geht es nicht einfach um die demokratische Ablösung der Regierung Merkel. Sie befindet sich im Kampf gegen das imaginierte System einer »Kanzler-Diktatorin«. Von mehr...
Sahra Wagenknecht
Inland Wie aus Sahra Wagenknecht eine Aufsteherin für Nation und Marktwirtschaft wurde

Die Stubenhockerin der Nation

Früher forderte Sahra Wagenknecht die »Aufnahme der zu uns kommenden Armen« und die »Abstimmung der Linken über nationale Grenzen hinweg«. Heutzutage empfiehlt sie für alles die nationale Lösung. Aus Sahra Wagenknecht wurde eine Aufsteherin für Vaterland und Marktwirtschaft. Von mehr...
Rustavi
Inland ქვეყნის შიგნით - Armut, Arbeitslosigkeit und private Verschuldung prägen das Leben vieler Georgierinnen und Georgier

Was hat sie bloß so ruiniert

Nach dem Ende der Sowjetunion wurde Georgien fast vollständig de­industrialisiert. Mit den wirtschaftlichen und sozialen Folgen kämpft das Land noch heute. Von mehr...
Inland ქვეყნის შიგნით - Die Diskriminierung ethnischer und religiöser Minderheiten

Wer zur Nation gehört

In Georgien leben seit Jahrhunderten viele ethnische und religiöse Minderheiten, doch der georgische Nationalismus ist stark ausgeprägt. Insbesondere Angehörigen der armenischen Minderheit wird immer wieder mangelnde Loyalität zum Staat unterstellt. Von mehr...
Inland ქვეყნის შიგნით - Georgien hat einen der höchsten Bevölkerungsanteile an Binnenflüchtlingen weltweit

Land der Geflüchteten

In Georgien leben über 275 000 Binnenflüchtlinge, viele davon immer noch unter prekären Bedingungen. Von mehr...
Sopo Japaridze
Inland ქვეყნის შიგნით - Arbeitsrecht und prekäre Beschäftigung in Georgien

Gewerkschaft ohne Arbeiter

Lohnarbeit ist in Georgien nicht sehr weit verbreitet. Was sich anhört wie ein schöner Traum, ist in Wahrheit ein großes Problem. Denn der deregulierte Staat verlässt sich auf die Fähigkeit seiner Bürger zur Subsistenzwirtschaft und schert sich nicht ums Arbeitsrecht. Von mehr...