2009/07
Ausgabe #

Wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Die Folgen der Rushdie-Affäre

Verstehen sie Spaß? Die Angst davor, dass Muslime beleidigt sein könnten, ist sowohl eine Folge des Kultur­relativismus als auch einer islamistischen Strategie. 20 Jahre nach der Fatwa gegen Salman Rushdie ist die Meinungsfreiheit stärker bedroht als damals. Die Uno sorgt sich mittlerweile lieber um die »religiösen Gefühle« der Gläubigen. Udo Wolter analysiert, wie es so weit kommen konnte, die französische Journalistin Caroline Fourest im Interview, und Gerhard Henschel gratuliert Salman Rushdie zum Zwanzigsten.

Im dschungel läuft:

Holocaustleugnung, Gregory Crewdson, Siegfried Kracauer, Der Vorleser, Daktari, Tobias Rapp

Thema

Udo WolterRedefreiheit und »religiöse Gefühle«
johanna linslerGespräch mit Caroline Fourest über Zensur und Menschenrechte und die geplante UN-Konferenz gegen Rassismus

Inland

Daniel SteinmaierDie Sicherheitskonferenz der Nato in München
Magnus KlaueDie deutsche Debatte über den deutschen Papst
Heiko BalsmeyerDie Bundesregierung und die Atomindustrie
Felix KlopotekDie Reaktionen auf die Spitzelaffäre bei der Deutschen Bahn
Ron SteinkeIn Regensburg wird gegen den Bischof Richard Williamson ermittelt
Anton LandgrafAngela Merkel und die Krise

Reportage

Sabine Küper-BüschNichtmuslimische Minderheiten in der Türkei

Ausland

Jan KeetmanDie antiisraelische Stimmung in der Türkei
Bernhard SchmidProteste in Frankreich gegen die Strategie der Regierung zur Krisenbewältigung
Eric LeeDie nationalistischen Streiks der britischen Arbeiter
Catrin DinglerEin ehemaliger Rotbrigadist entschuldigt sich bei Neofaschisten für den bewaffneten Kampf in Italien
Carlos KunzeAntisemitismus in Venezuela

Seite 16

Georg FülberthEin Rückblick auf die Konjunkturprogramme der jüngeren Geschichte

Interview

Doris AkrapGespräch mit Guy Deutscher über die Reinheit der deutschen Sprache und den Kampf gegen Fremdwörter

Disko

philipp lenhardMit Gramsci und Poulantzas ist keine linke Staatskritik zu machen

Antifa

Catrin DinglerRechtsradikale Hausbesetzer haben in Italien eine politische Bewegung gegründet

dschungel

Sport

Martin KraussDer Star unter den US-amerikanischen Sportjournalisten, Dave Zirin

Hotspot