Jungle World Cover Ausgabe 12
Ausgabe #

Die Qual der Wahl

Tests auf Trisomie 21 vor der Kassenzulassung

Total normal? Am Welt-Down-Syndrom-Tag erhalten Menschen mit Trisomie 21 mehr öffentliche Aufmerksamkeit als üblich, gesellschaftliche Vielfalt soll gefeiert werden. Die Kassenzulassung eines pränatalen Tests auf diese Beeinträchtigung steht in Deutschland allerdings kurz bevor. Menschen mit Behinderung und ihre Familien kritisieren das als behindertenfeindlich. Was bedeutet eine solche Zulassung für das Gesundheitssystem und wie diskutieren Feministinnen darüber?

Im dschungel läuft:

Ein Star im Kinder­zimmer. Im Film »The World’s A Little Blurry« begleitet man Billie Eilish bei den Aufnahmen für ihr erstes Album.

Thema

Taleo StüweDer Bluttest auf Trisomie wird zur Kassenleistung
Oliver TolmeinDie Bedeutung der Kassenzulassung der Pränataltests für das Gesundheitssystem
Kirsten AchtelikIm Gespräch mit der Schwangerschaftskonfliktberaterin Christine ­Schirmer über die Tücken der Inklusion
Kirsten AchtelikPro-Choice-Feministinnen reden nicht gern über pränatale Tests

Inland

Peter KorigKorruptionsaffären belasten die ­Unionsparteien
Tilman BärwolffDie Gewerkschaft der Polizei hat einen Unvereinbarkeitsbeschluss gegen die AfD gefasst
Axel BergerDie Insolvenz der Bank Greensill beschert Kommunen und Bundesländern Verluste
Peter NowakWerkstudenten der Buchhandelskette Walther König fordern bessere Arbeitsbedingungen
Detlef zum WinkelAuch in Deutschland gibt es Befürworter kleiner modularer Atomreaktoren
Thorsten MenseDer nahe Osten - Die sächsische Regierung verharmlost die »Querdenker«

Ausland

Felix SassmannshausenBei den Wahlen in den Niederlanden verzeichnete die extreme Rechte Erfolge
Edmond JägerMit Impfstoffexporten will China seinen Einfluss in Osteuropa ausbauen
Ute WeinmannEin ehemaliger tschetschenischer Polizist deckt Verbrechen im »Antiterrorkampf« auf
Paul SimonDer ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will gegen Korruption vorgehen
Kevin ZdiaraDie Regierung Mosambiks hat ­jihadistischen Milizen wenig entgegenzusetzen
Jörn SchulzDer Massenmörder von Atlanta folgte rassistischen Ressentiments

Geschichte

Florian RilkeIn Budapest sorgt ein Denkmal für Opfer des Zweiten Weltkriegs für Streit

Interview

Thorsten FuchshuberIm Gespräch mit dem Historiker Jan Grabowski über die polnische ­Geschichtspolitik und das »Holocaust-Gesetz«
Knut HenkelIm Gespräch mit Jonathan Bock, Generaldirektor der Stiftung für die Pressefreiheit, über das Versagen der kolumbianischen Justiz beim Schutz von Journalisten

Disko

Fabian KunowEine Verteidigung der Kampagne »Deutsche Wohnen und Co. enteignen« gegen linke Kritiker

Antifa

Ralf FischerDie rechtsextreme Kampfsportszene versucht sich am Streaming ihrer Veranstaltungen
Jungle WorldChronik rassistischer und antisemitischer Vorfälle

dschungel

Marcus LattonIris Därmanns Studie »Undienlichkeit«
Nicklas BaschekEine Hommage an Kendrick Lamar
Magnus KlaueDer Streit über die Übersetzung von Amanda Gormans Gedicht
Jan-Niklas JägerDer Dokumentarfilm »­Billie Eilish: The World’s a Little Blurry«
Philipp BöhmDas neue Album von Xiu Xiu
Alex StruweWas Autosticker über die Fahrzeugbesitzer erzählen
Du PhamPia Klemps Roman »Entlarvung«
Leo FischerDer Umgang mit dem Missbrauch
Elke WittichDer Traum von rosa Haaren
Andreas MichalkeDer Flaneur mag keine ­Spaziergänge mehr

Sport

Simon VolpersDas Verhältnis zwischen ­Vereinen und Fans im Profifußball ist zerrüttet

Hotspot

Nina WeiterTirath Singh Rawat findet nackte Knie verderblich
Svenna TrieblerIn der Pandemie treten viele Scharlatane ins Rampenlicht
Markus StröhleinSmall Talk mit Johannes Körner von »You Can’t Evict Solidarity« über zwei Verurteilungen im Fall der Brandstiftung in Moria