Hotspot

Small Talk Small Talk mit Lothar König über die Ausstellung »Nichts gehört. Nichts gesehen. Nichts gewusst«

»Eine ganze Stadt sieht einfach weg«

Zum zehnten Jahrestag der Selbstenttarnung der Terrorgruppe Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) findet in der Stadtkirche Jena bis zum 12. November die Ausstellung »Nichts gehört. Nichts gesehen. Nichts gewusst« statt. Organisiert wird sie von den Falken Jena und der Jungen Gemeinde (JG) Stadtmitte der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Jena. Die »Jungle World« sprach mit dem Pfarrer und Mit­organisator Lothar König über die Ausstellung und darüber, warum sie nicht Teil des großen Kulturprogramms ist, das die Stadt Jena unter dem Motto »Kein Schlussstrich! Jena und der NSU-Komplex« organisiert. Small Talk Von mehr...
Alessandro Zan
Hotspot Das von Alessandro Zan ini­tiierte Antidiskriminierungsgesetz ist im italienischen Senat gescheitert

Ungeniert diskriminieren

»Glücklicherweise ist unser Land seiner politischen Klasse weit voraus«, sagte Alessandro Zan der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera in einem Interview vom 28. Oktober.

Porträt Von mehr...
Homestory Homestory

Homestory #44

Wiglaf Droste hat einst behauptet, die Jungle World habe kein anderes erkennbares Ziel, als zur Vernichtung des Weltwaldbestands ­beizutragen.

Von mehr...
Hotspot Hunde können bei Koalitionsverhandlungen hilfreich sein

Ein Hund für die Ampel

Kürzlich musste ein Kleiner ­Parteitag die Zustimmung der Grünen für Koalitionsverhandlungen beschließen.

Cocolumne Von mehr...
Dirk Ippen
Hotspot Der Verleger Dirk Ippen hat eine ­Reportage über Julian Reichelt gecancelt

Käse statt Kritik

Das nennt man dann wohl unkritischen Journalismus.

Porträt Von mehr...
Gefängnis
Small Talk Small Talk mit Maren ­Michels über die »Aktionstage Gefängnis«

»Knast-Soli ist nur noch eine Nischenaktivität«

»Kontakt, Einsamkeit, Isolation« ist das Motto der diesjährigen bundesweiten »Aktionstage Gefängnis«, die vom 1. bis zum 10. November stattfinden. Das gleichnamige Bündnis will mit einer Vielzahl von Veranstaltungen auf die allgemeine Situation Inhaftierter und in diesem Jahr auch auf die aufgrund der Covid-19-Pandemie verschärften Bedingungen aufmerksam machen. Die »Jungle World« sprach mit Maren Michels vom Hamburger Fürsorgeverein, der sich an dem Bündnis beteiligt, über die Aktionstage Gefängnis sowie das mangelnde Interesse von Linken für Inhaftierte. Small Talk Von mehr...
Homestory Homestory

Homestory #43

Eigentlich hätte ich mein Praktikum bereits im April vorigen Jahres machen sollen.

Von mehr...
Hotspot Ein Film über betrunkene Lehrer

Leicht einen im Tee

Normalerweise schaue ich mir keine Filme an, in denen die Schule eine zentrale Rolle spielt.

Klassenkampf Von mehr...
Small Talk mall Talk mit Wiebke Judith von Pro Asyl über sogenannte afghanische Ortskräfte

»Das Vorgehen ist extrem problematisch«

Es gab breite Kritik an der späten Evakuierung und der zögerlichen Aufnahme von ehemaligen afghanischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bundeswehr. Auch in Deutschland verwehrt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ihnen oftmals ihre Rechte – so zumindest der Vorwurf der Menschenrechtsorganisation Pro Asyl. Darüber sprach die Jungle World mit Wiebke Judith, Rechtspolitische Referentin bei Pro Asyl. Small Talk Von mehr...
Najla Bouden
Hotspot Die tunesische Ministerpräsidentin Najla Bouden

Ehre statt Macht

Najla Bouden Romdhane ist die neue tunesische Ministerpräsidentin.

Porträt Von mehr...
Homestory Homestory

Homestory #42

Das Homeoffice war an dieser Stelle schon öfter Thema.

Von mehr...
Hotspot Der Richter Robert Lee Pitman hat das texanische Abtreibungsgesetz außer Kraft gesetzt

Richter der Herzen

Seinetwegen schlagen nun sicher viele Herzen höher, zumindest die der Befürworterinnen und Befürworter von legaler Abtreibung.

Porträt Von mehr...
Zwei gerenderte Gesichter vor einer Matrix
Hotspot Risiken und Nebenwirkungen des Lebens im Metaverse

Optimiert im Metaverse

Es gibt bekanntlich kein richtiges Leben im falschen.

Was kümmert mich der Dax Von mehr...
Small Talk Small Talk mit Konstantin Behrends von der Initiative »zweiteroktober90« über die Welle rechter Gewalt in der Nacht auf den 3. Oktober 1990

»Teils pogromartige Geschehnisse«

Die Initiative »zweiteroktober90« möchte dokumentieren, was 1990 im Schatten der Feierlichkeiten zur so­genannten Wiedervereinigung geschah. In über 29 Städten versammelten sich damals Neonazis und Rechte und überfielen gezielt Linke und besetzte Häuser sowie Migrantinnen und Vertragsarbeiter. Die »Jungle World« sprach mit Konstantin Behrends, der das Online-Projekt mit ins Leben gerufen hat. Small Talk Von mehr...
Antiker Zeitungskasten an Mauer
Homestory Homestory

Homestory #41

Das war eine Überraschung: Wer vorige Woche die Jungle World aus dem Briefkasten geholt oder am Kiosk gekauft hatte, zog mit nicht geringer Wahrscheinlichkeit kurz darauf nicht den Dschungel, sonde

Von mehr...