2011/24
Ausgabe #

Das ist unser Wald

Die Flucht der »uncontacted tribes«

Ist da jemand? Unkontaktierte Stämme haben gute Gründe, sich im Dschungel Amazoniens oder Papua-Neuguineas zu verstecken. Der Kontakt mit der Zivilisation verlief für indigene Gruppen in der Vergangenheit katastrophal. Heutzutage droht ihnen Gefahr von Holzfällern und Farmern. Warum die Sentinelesen den Erstkontakt vermeiden, wie das Motiv der ersten Begegnung die Science Fiction durchzieht, wie ein »uncontacted tribe« in Berlin lebt und ein Interview mit der Vertreterin einer NGO, die sich für die Rechte unkontaktierter Stämme einsetzt, lesen Sie auf den Thema-Seiten

Im dschungel läuft:

Venedig sehen und gesehen werden. Keiner mag sie, aber alle Welt rennt hin: die 54. Biennale.

Thema

Daniel SteinmaierFiona Watson über die Arbeit der Organisation Survival International und den Schutz von »uncontacted tribes«
Markus StröhleinÜber einen versuchten Erstkontakt in Berlin
sebastian wagnerÜber den Erstkontakt in der Science Fiction
Cord RiechelmannDie Flucht der »uncontacted tribes«

Inland

Ralf HessDie deutschen Vorschläge zur Sanierung des griechischen Haushaltes
till grefeDie Debatte um den Ehec-Erreger in Deutschland
Lutz GetzschmannÜber die Arbeitsbedingungen in deutschen AKW
annelie kaufmannÜber Diversity Management in deutschen Unternehmen
Alex Feuerherdt»Die Linke« und die »Israelkritik«

Reportage

Carl Melchers, Julia HoffmannRiot-Grrrls auf Rollschuhen - das Bear City Roller Derby in Berlin

Ausland

Anton LandgrafÜber die Krise der Automarke Saab
benjamin hillerÜber die Parlamentswahlen in der Türkei
Catrin DinglerÜber den Europride 2011 in Rom
Hannes BodeÜber palästinensische Flüchtlinge, die gegen das syrische Regime protestieren
Oliver M. PiechaDrohender Bürgerkrieg im Jemen

Seite 16

Boris MayerÜber das Computerspiel »Duke Nukem Forever«

Interview

Hannah WettigSyrische Blogger im Gespräch über die Entwicklung der Revolte und die Repression in Syrien

Disko

lars röhmDie Platzbesetzungen in Griechenland
Gaston KirscheÜber die »Bewegung der Empörten« in Spanien

Antifa

Fabian KunowRechtspopulistische Gruppen wollen sich in Berlin als Parteien etablieren

dschungel

Sport

Ute WeinmannIm russischen Sotschi ensteht ein olympischer Luxusferienort

Hotspot