Alphabet
Wirtschaft Die Alphabet Workers Union kämpft für Arbeiterrechte beim Dachkonzern von Google

One Small Union

Die Alphabet Workers Union ist die erste betriebseigene Gewerkschaft in einem der großen US-amerikanischen IT-Konzerne. Sie kämpft für Arbeiterrechte und Mitbestimmung.
Von Lisa Bor
Erdogan
Thema Wie der türkische Präsident Erdoğan seine Macht zu erhalten versucht

Ein Sultan unter Stress

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan fürchtet in der Wirtschaftskrise um seine Macht und besetzt wichtige Posten mit loyalen Funktionären. Von mehr...
Wirecard
Ein Untersuchungsausschuss arbeitet Betrug und Behördenversagen bei Wirecard auf

Finanzaufsicht der Weltklasse

Seit Oktober arbeitet ein Untersuchungsausschuss des Bundestags Betrug, Vertuschung und Behördenversagen im Fall des ehemaligen Dax-Konzerns Wirecard auf. Einige Verantwortliche der für die Finanzaufsicht zuständigen Behörden wurden bereits entlassen oder traten zurück. Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll im April vernommen werden. Von mehr...
Ungarn
Hintergrund Demokratien erodieren, autokratische Tendenzen mehren sich

Wie Demokratien erodieren

Zum Ende des 20. Jahrhunderts schien die Demokratisierung global um sich zu greifen. Doch der Trend hat sich umgekehrt. Seit nunmehr etwa 20 Jahren sind in immer mehr Staaten autoritäre Tendenzen zu beobachten, die sich langsam, aber sicher durchsetzen. Sie machen jede politische Opposition zu einem Hürdenlauf. Essay Von mehr...
Belarus
Ausland Die neuerlichen Proteste in ­Belarus fielen spärlich aus

Resigniert in den Frühling

Die Beteiligung an den neuerlichen Protesten in Belarus blieb gering. Ein Zeichen für wachsende Popularität des Autokraten Alexander Lukaschenko ist das nicht. Von mehr...
Melek und ich
dschungel IMPRINT: Auszüge aus der queeren ­Comic-Utopie »Melek + Ich«

»Melek + Ich«

Nici ist Wissenschaftlerin und betrinkt sich gern in der Bar neben­an. Heimlich baut sie Melek, einen Körper, mit dem sie in parallele Dimensionen reisen kann. In einer dieser Welten begegnet sie in Meleks Körper Nici – also sich selbst – und geht mit ihr eine Beziehung ein. Imprint Von mehr...
HDP
Thema Die Repression gegen die linke ­Partei HDP wird härter

Der Druck wächst

Das Parteiverbotsverfahren gegen die linke HDP ist vor dem türkischen Verfassungsgericht vorerst gescheitert. Doch die staatliche Repression gegen die Partei wird immer schärfer. Von mehr...
Inland Ein Drittel des Pflegepersonals erwägt, aus dem Beruf auszusteigen

Pflexit mit Ansage

Ein Drittel des Pflegepersonals erwägt, aus dem Beruf auszusteigen. Das liegt an den Zumutungen, die die Covid-19-Pandemie mit sich bringt, aber mehr noch an den jahrzehntelangen Einsparungen in dem Bereich. Von mehr...
Myanmar
Ausland Obwohl mehr als 550 Menschen getötet wurden, dauern die Proteste in Myanmar an

Das angekündigte Massaker

Auch mit tödlichen Schüssen kann das Militär in Myanmar die Proteste gegen den Putsch nicht unterbinden. Größere Gefahr als von der zurückhaltenden »internationalen Gemeinschaft« droht der Junta von den bewaffneten Rebellen ethnischer Minderheiten. Von mehr...
dschungel Der Ton in den Debatten über Identitätspolitik und Cancel Culture wird immer konservativer. Linke haben sich vor lauter Angst aus der Debatte verabschiedet

Cancel yourself

Je mehr die innerlinken Debatten über Identitätspolitik in die Feuilletons der großen Zeitungen schwappen, desto betulicher wird der Ton.

Von mehr...
Laden
dschungel Das Medium: Shoppen hilft gegen Empörung

Pantoletten gegen Esos

Erste Woche des Projekts »Trottel-Profiteurin«.

Von mehr...
Italien
Ausland Die italienische Linke ist orientierungslos

Die linke Leerstelle

Hundert Jahre nach der Gründung der Kommunistischen Partei Italiens, einst die mächtigste KP in Westeuropa, ist die Linke im Land zerstritten und marginalisiert. Die Nachfolgepartei der KPI, der Partito Democratico, kann sich kaum entscheiden, ob sie lieber mit linken Kleinparteien oder neoliberalen Populisten koalieren will. Von mehr...
Istanbul-Konvention
Thema Sezgin Tanrıkulu, Anwalt und Parlamentarier der oppositionellen CHP, im Gespräch über den Austritt der Türkei aus der Istanbul-Konvention

»Die Gewalt wird immer extremer«

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan erklärte kürzlich per Dekret den Austritt der Türkei aus der sogenannten Istanbul-Konvention zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Deren Auflagen wurden bislang nirgendwo im Land vollständig umgesetzt. Interview Von mehr...