2010/17
Ausgabe #

Arm, aber deutsch

Arbeitskampf und Lohnentwicklung

Die Deutschen streiken nicht gerne. Und wenn sie es tun, dann ohne Erfolg. Deutschland hat die schlechteste Reallohnentwicklung Europas. Aber die Deutschen verarmen, ohne zu murren. Sie wollen gar nicht mehr verdienen. Denn das wäre schlecht für den Standort. Dafür klagen die europäischen Nachbarn. Niedrige Löhne und eine offensive Exportpolitik machen die Deutschen zu echten Nerven­sägen auf dem Markt. Und der DGB? Gefällt sich als Teil der deutschen Betriebsgemeinschaft.

Im dschungel läuft:

Puppen, Kochbücher, CDs. Frida Kahlo ist der Che der Frauenbewegung: Die Verehrung der mexikanischen Malerin ist grenzenlos

Thema

Anton LandgrafArbeitskampf und Lohnentwicklung
Ivo BozicWarum die Deutschen arm und dumm sind

Inland

Ausland

Nicole TomasekDer alternative Klimagipfel in Bolivien
Fabian FrenzelDer Wahlkampf in Großbritannien
Kathrin ZeiskeNeues Material über den Bürgerkrieg in Guatemala aufgetaucht
Jessica ZellerUrteil gegen den letzten argentinischen Diktator
William HiscottDie Finanzreform von Barack Obama
Ralf HessDie Zukunft der polnischen rechtskonservativen Partei

Seite 16

Interview

martin thomasMoishe postone im Gespräch über Zionismus, Antisemitismus und die Linke
Lisa ThieleJanet Afary im Interview über die Frauenbewegung im Iran

Disko

peter jonasAntifaschismus ohne emanzipatorische Perspektive

Antifa

dschungel

Sport

Martin KraussDrei Bücher über Fußball im Jahr der WM

Hotspot