Seite 16

Ausgabe vom
Seite 16 In Tunesien drohen soziale Konflikte

Viel Streit im Sumpf

Die tunesische Regierung hat es nicht leicht. Die Wirtschaftslage ist schlecht, wegen des Haushaltsplans drohen soziale Konflikte, doch internationale Geldgeber drängen auf weitere Kürzungen. Von Bernd Beier mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Virtuelle Realität wird auch im Journalismus zunehmend zur Wirklichkeit

Die Zukunft der Fakten

Bei virtueller Realität denken die meisten Menschen an eine fiktionale Welt, in der Computernerds ihrer Umgebung entfliehen können. Doch mittlerweile sind Cardboards als Massenware erhältlich. Mit ihnen wird virtuelle Realität zur Wirklichkeit, auch für den Journalismus.

Von Ann-Kathrin Jeske mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Eine kleine Geschichte des belgischen "nation building"

Ein Duett für die Revolution

Belgien verdankt seine Existenz einer einmaligen historischen Konstellation. Nach dem Zweiten Weltkrieg bemühte sich das kleine Land um internationale Zusammenarbeit, ist nun jedoch selbst vom Zerfall bedroht.

Von Jörn Schulz mehr...
Seite 16 Der Zustand der belgischen Atomkraftwerke ist katastrophal

Risse im Reaktor

Die Liste der Pannen und Zwischenfälle in den veralteten Atomkraftwerken Belgiens ist bedrohlich lang. Die Atomaufsicht hält eine Modernisierung der Anlagen dennoch nicht für nötig. Von Detlef zum Winkel mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Blasphemie und Wissenschaft

Es ist kein Gott

Blasphemie und Wissenschaft. Zur Abschaffung des Religionsunterrichts und der Theologie.

Von Felix Riedel mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Das europäische Leistungsschutz¬gesetz soll kommen und das ist keine gute Nachricht

Google sagt danke

Die EU-Kommission hat einen Richtlinienentwurf »für das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt« auf den Weg gebracht. Die in Deutschland bereits geltende, weithin unbeliebte Gesetzgebung zum Leistungsschutzrecht soll nun europaweit gelten, sogar in verschärfter Form.

Von Enno Park mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 passive Anlagestrategien und deren ökonomische Folgen

Passiv ins Chaos ohne Grenzen

Die Politik des billigen Geldes bringt auch immer mehr passive Anlagestrategien hervor. Die Vermögen werden trotzdem größer, zumindest vorerst noch.

Von Axel Berger mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Chatbots sprechen und spielen mit uns

Wir können drüber reden

Chatbots werden im Alltag immer beliebter. Bei bestimmten Aufgaben können sie Menschen bereits vollkommen ersetzen.

Von Enno Park mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Kleinanleger sollen an der italienischen Bankenrettung beteiligt werden

Große Sparer, große Sorgen

Mehreren italienischen Banken droht wegen einer hohen Anzahl sogenannter fauler Kredite der Zusammenbruch. Gestritten wird nun darum, ob, wie von der EU vorgesehen, private Einleger an der Bankenrettung beteiligt werden müssen.

Von Anton Landgraf mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 das Ressentiment gegen Menschen, die kein Fleisch essen

Die Dialektik des toten Tiers

Über Speisegebote und die Angst vor Vegetariern und Veganern. Von Felix Riedel mehr...