Seite 16

Ausgabe vom
Seite 16 Wie konservativ ist die Ökologie?

Ökologie ohne Natur

Der Ökologie geht es um das Bewahren bestimmter Systeme. Wie konservativ ist sie? Von Cord Riechelmann mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Donald Trumps wirtschaftspolitische Pläne im asiatisch-pazifischen Raum

Amerikanischer Pazifik, chinesisches Asien

Donald Trumps Ankündigung, die Transpazifische Partnerschaft (TPP) zu kassieren, könnte China zu noch mehr Dominanz und neuen Partnern im asiatisch-pazifischen Raum verhelfen.

Von Axel Berger mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Ghana versinkt in Plastikmüll

Unter dem Plastik liegt der Strand

Plastikmüll ist nicht nur ein Problem der Industrieländer. In Staaten wie Ghana fehlt häufig das Geld für eine angemessene Entsorgung. Von Felix Riedel mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Der D21-Digitalindex 2016 hat die Internetkompetenz der Deutschen untersucht

Einfach abschalten

Lediglich ein Viertel der Deutschen ist der Meinung, es hätte negative Auswirkungen, sollte es morgen das Internet nicht mehr geben. Diese und andere Erkenntnisse liefert die neue Studie D21-Digitalindex 2016. Die »digitale Spaltung der Gesellschaft« stehe kurz bevor, warnen die Experten.

Von Enno Park mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Die US-Wahl hat gezeigt, wie groß der menschliche Einfluss auf Wahlprognosen sein kann

Daten sprechen nicht für sich

Die Meinungsforschung habe versagt, lauteten erste Einschätzungen nach dem für viele überraschenden Wahlsieg von Donald Trump. Ein genauerer Blick zeigt: Die Umfragen lagen gar nicht so falsch wie zunächst angenommen.

Von marcel thiemann mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Klimawandel in den Anden

Weiße Ponchos sind alle

Auch in den Anden schmelzen die Gletscher. In Bolivien ist der Berg Chacaltaya ein Symbol für den Klimawandel, einst ein Skigebiet, dessen Eismasse bereits geschmolzen ist.

Von Sebastian Hachmeyer mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Die Deutsche Bank steht unter Druck

Gefährliche Bank am Abgrund

Auf die Deutsche Bank könnten hohe Strafzahlungen zukommen, unter anderem wegen der unlauteren Vergabe von Immobilienkrediten in den USA und Geldwäsche in Russland. Lange Zeit galt die Bank als Inbegriff der starken deutschen Wirtschaft.

Von Anton Landgraf mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 neue Entwicklungen in der Reproduktionsmedizin

Für das eigene Kind

Die Reproduktionsmedizin entwickelt sich rasch. Im September wurde die Geburt eines Drei-Eltern-Babys gemeldet. Im Oktober machte die Herstellung funktionstüchtiger Eizellen aus Mäusehaut Schlagzeilen und kürzlich hieß es, die WHO wolle ihre Definition von Unfruchtbarkeit ausdehnen.

Von Kirsten Achtelik mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 In Tunesien drohen soziale Konflikte

Viel Streit im Sumpf

Die tunesische Regierung hat es nicht leicht. Die Wirtschaftslage ist schlecht, wegen des Haushaltsplans drohen soziale Konflikte, doch internationale Geldgeber drängen auf weitere Kürzungen. Von Bernd Beier mehr...
Ausgabe vom
Seite 16 Virtuelle Realität wird auch im Journalismus zunehmend zur Wirklichkeit

Die Zukunft der Fakten

Bei virtueller Realität denken die meisten Menschen an eine fiktionale Welt, in der Computernerds ihrer Umgebung entfliehen können. Doch mittlerweile sind Cardboards als Massenware erhältlich. Mit ihnen wird virtuelle Realität zur Wirklichkeit, auch für den Journalismus.

Von Ann-Kathrin Jeske mehr...